EVG-Mitglieder demonstrieren am Montag für "Mehr Bahn für die Menschen"

(lifePR) ( Berlin, )
Mitglieder der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft nehmen am heutigen Montag (20. Mai) in Berlin an einer Demonstration unter dem Motto „Mehr Bahn für die Menschen“ teil. Die Protestaktion, die um 13:00 Uhr vor dem Bundesfinanzministerium beginnt, ist Teil einer Kampagne, mit der die EVG für eine entschiedene politische Förderung und mehr Geld für den Verkehrsträger Schiene kämpft.

In der Zeit von 12:45 Uhr bis 13:00 Uhr stehen der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner und weitere Vorstandsmitglieder der EVG für Statements und O-Töne am Bundesfinanzministerium zur Verfügung.

Der Demonstrationszug setzt sich kurz nach 13:00 Uhr in Bewegung und wird über den Potsdamer Platz, vorbei an Reichstag und Kanzleramt zum Bundesverkehrsministerium ziehen. Hier ist (ab ca. 14:30 Uhr) eine Kundgebung geplant. Während dieser wird neben dem EVG-Vorsitzenden Alexander Kirchner auch Annika Hombücher von „Fridays for Future“ sprechen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.