Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685970

BranchenTV SPNV+: Es geht voran!

Berlin, (lifePR) - In die Tarifverhandlungen zum Branchentarifvertrag SPNV + kommt Bewegung. So hat die Arbeitgeberseite zu Beginn der 7. Verhandlungsrunde nicht nur ein 50seitiges Angebot vorgelegt, sondern auch angekündigt, einen eigenen „Arbeitgeberverband“ gründen zu wollen. „Damit tragen die Arbeitgeber endlich einer langjährigen Forderung von uns Rechnung. Wir begrüßen es, künftig nicht mehr sieben unterschiedliche Verhandlungspartner zu haben, sondern nur noch einen einzigen. Das erleichtert die weiteren Verhandlungen erheblich“, machte Regina Rusch-Ziemba deutlich.

 

Die EVG-Verhandlungsführerin forderte die Arbeitgeber auf, ihre Ankündigung möglichst schnell Wirklichkeit werden zu lassen. „Die nächsten Verhandlungen werden wir mit dem neuen Arbeitgeberverband führen, alles andere ergibt keinen Sinn mehr“, stellte sie fest.

 

Die EVG werde die Zeit bis dahin nutzen, das vorgelegte Angebot zu prüfen und zu bewerten. „Wir wollen das breit in den zuständigen Gremien diskutieren, um die Verhandlungen dann möglichst schnell zu Ende bringen zu können“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CAYU ab sofort in Schwarzgelb: Kooperation von Opel und BVB geht in die nächste Runde

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

„Passt perfekt“: Neueröffnung des BVB-FanShops im CentrO Oberhausen mit BVB‑Geschäftsführer Watzke und Opel Deutschland-Chef Keller Innovatives...

Viel sicherer und total begeistert

, Mobile & Verkehr, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Diese Situation dürfte jeder Motorradfahrer kennen: In Schräglage geht es in die unübersichtliche  Kurve und da liegt plötzlich ein Hindernis...

Scheuer: Größte Reform in der Geschichte der Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Scheuer hat am 19.4.2018 auf der Verkehrsministerkonf­erenz in Nürnberg Standortkonzepte zur Infrastrukturgesells­chaft...

Disclaimer