Als eines von nur fünf Krankenhäusern bundesweit: Das Evangelische Diakoniekrankenhaus wurde als einer der besten Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet

Great Place To Work®-Auszeichnung "Beste Arbeitgeber: Deutschland 2020"

(lifePR) ( Freiburg, )
Gestern, am 26. Februar, ist das Evangelische Diakoniekrankenhaus zum zweiten Mal beim Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber» von Great Place To Work® als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. Erstmalig hat sich der Trägerverein Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg i. Br. dabei als Komplexträger mit allen seinen Einrichtungen (Evangelisches Diakoniekrankenhaus, Pflegezentrum Landwasser, Haus Landwasser) der Befragung gestellt und an dem Wettbewerb teilgenommen. Angesichts des allgegenwärtigen Fachkräftemangels und dem geringen finanziellen Spielraum im Gesundheitswesen ist das eine ganz besondere Auszeichnung. Denn bei diesem branchenübergreifenden Wettbewerb stellt sich das Diakoniekrankenhaus dem Vergleich mit Unternehmen aus deutlich finanzstärkeren Branchen (z. B. Adobe, Gore, Mars, Sick, TK u.a.).

Bewertungsgrundlage für die Auszeichnung war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden mit über 60 Einzelfragen zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Die Ergebnisse wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; die Bewertung der Mitarbeitenden steht also im Vordergrund.

Am Great Place To Work® Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2020» beteiligten sich bundesweit rund 840 Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place To Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der 100 besten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt. Partner des seit 2002 jährlich durchgeführten Wettbewerbs sind das „Handelsblatt“, das „Personalmagazin“, Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) und die Initiative Ludwig Erhard Preis e.V. (ILEP).

Weiterführende Informationen: https://www.greatplacetowork.de/ausgezeichnet-2020/

Bei der diesjährigen Befragung haben die Mitarbeitenden der Einrichtungen des Evangelischen Diakoniekrankenhauses Freiburg i. Br. (EDKH) ihren Arbeitgeber z. B. wie folgt bewertet:


„Guten Bekannten würde ich die Organisation als Arbeitgeber weiterempfehlen.“
EDKH: 88 % Zustimmung               Bundesdurchschnitt „gut“: 58 % Zustimmung
„Wir haben hier eine freundliche Arbeitsatmosphäre.“
EDKH: 89 % Zustimmung               Bundesdurchschnitt „gut“: 60 % Zustimmung
„Die Führungskräfte vertrauen auf die gute Arbeit der Mitarbeitenden, ohne sie ständig zu kontrollieren.“
EDKH: 94 % Zustimmung               Bundesdurchschnitt „gut“: 67 % Zustimmung
„Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz.“
EDKH: 89 % Zustimmung               Bundesdurchschnitt: 64 % Zustimmung


Neben den standardisierten Fragen werden von den Mitarbeitenden auch Freitext-Rückmeldungen abgefragt. Hier gab es zahlreiche positive Rückmeldungen wie z. B.


„Eine allgemeine gute und besondere Stimmung und Atmosphäre hebt das Diakonie-Krankenhaus meines Erachtens von meinen vorherigen Arbeitgeber ab. Respektvoller, wertschätzender Umgang in allen Ebenen.“
„Sehr viel Anerkennung und ein freundlicher und ehrlicher Umgang.“
„Gute Stimmung auch bei hoher Arbeitsbelastung. Gutes Miteinander und Hilfe, Unterstützung bei Arbeitsbelastung und Engpässen. Man fühlt sich nie alleine.“
„Außergewöhnliche Wertschätzung der Führungsebene gegenüber den Mitarbeitern.“


Im Evangelischen Diakoniekrankenhaus hat ein offener, freundlicher und wertschätzender Umgang einen ganz besonderen Stellenwert, was zu einer bemerkenswert guten Arbeitsatmosphäre führt. Neben der grundsätzlichen Förderung dieses „Spirit“ werden außerdem vielfältige Maßnahmen für die Mitarbeiter umgesetzt. Angefangen von Maßnahmen zur besseren Vereinbarung von Beruf und Familie mit flexiblen Dienstplanmodellen, Kinderferienbetreuung, Essensmitnahme etc. über ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Teilnahme am Hansefit-Programm, Dienstrad-Option, Massagesessel, freies WLAN u. ä. bis hin zu vielen Einzelmaßnahmen wie einem jährlichen Betriebsausflug, Jubiläumsfeiern, Informationsveranstaltungen und vielem mehr. Dass alle Mitarbeiter nach Tarif bezahlt werden versteht sich von selbst.

Unabhängig davon ist der Vorstand des Ev. Diakoniekrankenhauses aber überzeugt, dass die im Ev. Diakoniekrankenaus vorhandene Arbeitsplatzkultur im Wesentlichen von den Mitarbeitern selbst geprägt wird. Die erneute Auszeichnung ist damit in erster Linie ein Preis für die Mitarbeiter. Und auf die ist der Vorstand mehr als stolz!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.