lifePR
Pressemitteilung BoxID: 519787 (Evangelische Kirche in Deutschland (EKD))
  • Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
  • Herrenhäuser Str. 12
  • 30419 Hannover
  • http://www.ekd.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (511) 2796-269

Respekt und Toleranz als Bildungsaufgabe

Rat der EKD veröffentlicht neue Denkschrift zum Religionsunterricht

(lifePR) (Hannover, ) Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat unter dem Titel "Religiöse Orientierung gewinnen. Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralitätsfähigen Schule" eine neue Denkschrift zum Religionsunterricht veröffentlicht. Sie reflektiert die religiöse und weltanschauliche Pluralität in Schule und Bildung und macht deutlich, dass der Religionsunterricht ein Schulfach ist, das sich in zentraler Weise mit dieser Pluralität auseinandersetzt.

"Die religiöse und weltanschauliche Pluralität hat gerade auch in der Schule in den letzten zwanzig Jahren erheblich zugenommen", stellt der Vorsitzende des Rates der EKD, Dr. h.c. Nikolaus Schneider, im Vorwort der Denkschrift fest und fährt fort: "In dieser Situation hat die Schule die Aufgabe, sowohl die je eigene Identität wie das Gemeinsame inmitten des Differenten zu stärken. Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, in einer pluralen Gesellschaft in gegenseitigem Respekt und friedlich zusammenzuleben. Dazu kann der Religionsunterricht einen entscheidenden Beitrag leisten."

Die Denkschrift umfasst fünf Kapitel, die

- die Herausforderungen der religiös-weltanschaulichen Vielfalt für Schule und Religionsunterricht benennen,

- die Bedeutung der Pluralitätsfähigkeit als ein entscheidendes Bildungsziel erläutern,

- den Beitrag des Religionsunterrichts zu religiöser Orientierung und Pluralitätsfähigkeit beschreiben,

- die Leistungen und den Reformbedarf des Religionsunterrichts darstellen,

- Wege zu einer dialogischen Schulkultur religiös-weltanschaulicher Vielfalt aufzeigen.

Mit ihrer Denkschrift wendet sich die EKD an alle, die sich in der Schule und ihren Gremien, in Schulverwaltungen und Ministerien, in der Lehrerbildung und in den kirchlichen Unterstützungssystemen sowie in Öffentlichkeit, Politik und Wissenschaft mit den Fragen von Schule und Religion auseinandersetzen. Sie wurde von der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend erarbeitet, der namhafte Experten aus Kirche, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft angehören.

Die Denkschrift "Religiöse Orientierung gewinnen. Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralitätsfähigen Schule" ist erschienen im Gütersloher Verlagshaus, 2014, ISBN 978-3-579-05974-7, hat 128 Seiten und kann zum Preis von 5,99 € über den Buchhandel bezogen werden.