Thomas Markus Schaefer zum Leitenden Dezernenten berufen

Neuer Chef des Dezernats "Ökumene" im Landeskirchenamt

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Thomas Markus Schaefer wird Leiter des Dezernats 1.2 „Ökumene“ in der Abteilung „Theologie und Ökumene“ im Landeskirchenamt. Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland hat den 51-jährigen Pfarrer jetzt in das Amt berufen.

Seit 1. September 2016 ist der gebürtige Krefelder Dezernent für Innerdeutsche Ökumene, Catholica und europäische Partnerkirchen. Zuvor war er als Landespfarrer für die Gemeinden anderer Sprache und Herkunft der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Evangelischen Kirche von Westfalen zuständig. Schaefer, der in Bonn, Heidelberg, Göttingen und Wuppertal evangelische Theologie studiert hat, war zunächst Gemeindepfarrer in Rheinbach und von 2002 bis 2011 Pfarrer der Deutschen Evangelischen Christuskirche in Paris. Er ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.