Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662380

Mehr Deutschland-Flüge mit Eurowings: weiter wachsendes Angebot

Köln/Bonn, (lifePR) - .
- Qualitäts-Low-Cost-Airline baut im kommenden Winterflugplan 2017/18 auch die Zahl der innerdeutschen Flüge deutlich aus
- Im Vergleich zum vergangenen Winter sind 124 neue wöchentliche Flüge zwischen deutschen Flughäfen buchbar
- Spitzenreiter Stuttgart – Hamburg: fast doppeltes Angebot auf dieser Strecke

Deutschland kommt immer besser voran – mit Eurowings. Die Qualitäts-Low-Cost-Airline baut für den kommenden Winterflugplan, der am 29. Oktober 2017 startet, das Angebot an innerdeutschen Flugverbindungen kräftig weiter aus. Neben den Europaverbindungen und dem wachsenden Angebot an Interkontinentalstrecken nimmt damit auch das Flugangebot innerhalb des Landes an Bedeutung für die Airline zu. Aktuell sind durchschnittlich 3360 Flüge pro Woche geplant. Eurowings ist aktuell die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Europa und baut das komplette Streckenangebot kontinuierlich weiter aus. In diesem Jahr wurden schon neue Basen in Salzburg, München und auf Mallorca eröffnet, an denen Eurowings jeweils eigene Flugzeuge stationiert hat.

Auf der Strecke zwischen Stuttgart und Hamburg zum Beispiel wird die Airline die Zahl der Flüge im Vergleich zum letzten Winterflugplan fast verdoppeln: Die Zahl der wöchentlichen Flugverbindungen wächst um 32 auf 66. Ebenfalls ab Stuttgart fliegt Eurowings dann auch 22 Mal in der Woche nach Hannover (plus fünf). Auf der Strecke Dortmund – München werden mit fünf zusätzlichen Frequenzen bald 23 wöchentliche Verbindungen angeboten. Zwischen Hamburg und Nürnberg wächst das Angebot um fünf auf 22 Flüge pro Woche. Düsseldorf – Dresden wird um zwei Verbindungen auf 18 pro Woche verstärkt. Auf der Strecke Köln/Bonn – Hamburg legt die Qualitäts-Low-Cost-Airline um sechs auf 55 wöchentliche Flugverbindungen zu.

Die Flugverbindung zwischen Berlin/Tegel und Nürnberg wird zwölf Mal in der Woche bedient. Auch München – Weeze gehört zu den neuen Angeboten, die im aktuellen Sommerflugplan gestartet wurden und im Winterflugplan beibehalten werden. Die Strecke steht mit sechs wöchentlichen Verbindungen, also 12 Flügen, im Flugplan.

Insgesamt wird das Angebot mit den Airbussen A319 und A320 der Eurowings Flotte im kommenden Winterflugplan um 62 wöchentliche Flugverbindungen ausgebaut. Mit den jeweiligen Return-Flügen kommt die Qualitäts-Low-Cost-Airline also auf 124 zusätzliche innerdeutsche Flüge, die das ohnehin schon sehr umfangreiche Flugangebot noch einmal deutlich verstärken.

Auch die zusätzlichen innerdeutschen Flüge können bereits alle gebucht werden – zum Beispiel im Internet unter www.eurowings.com oder über die Eurowings App. Über den Reiseveranstalter Eurowings Holidays sind auf der Homepage auch günstige Städtereisen buchbar, die innerdeutsche Flüge mit Eurowings beinhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit Karawane Reisen in die „Badlands“

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Für die kommende Saison veröffentlicht der Ludwigsburger Reiseveranstalter Karawane den neuen „USA & Kanada“-Katalog mit deutlich aufgestocktem...

Ferienmarkt in Basel

, Reisen & Urlaub, Verein Ferienmarkt Basel c/o PRIORI Reisen GmbH

‘Wir können das’, sagten sich ein paar Reisefachleute in Basel und organisierten nun zum zweiten Mal den Ferienmarkt Basel, der letztes Wochenende...

Was tun, wenn kein Schnee fällt? Weitblickwandern!

, Reisen & Urlaub, Tourismusverein - Wanderhotels in Europa e.V.

http://www.wanderhot­els.comDer österreichische Wanderprofi Eckart Mandler über Wintertouren ohne Ski und Schneeschuh „Wir werden uns an schneearme...

Disclaimer