Roland-Garros vom 26. Mai bis 9. Juni live bei Eurosport

Über 250 Stunden Live-Tennis bei Eurosport 1, Eurosport 2 und im Eurosport Player / Experten-Doppel: Boris Becker und Barbara Rittner als Eurosport-Experten live vor Ort

(lifePR) ( München, )
Vom 26. Mai bis 9. Juni überträgt Eurosport Roland-Garros live und exklusiv im TV bei Eurosport 1 und Eurosport 2 sowie im Eurosport Player. Beim zweiten Grand Slam des Jahres ist erneut das bewährte Experten-Doppel im Einsatz: Boris Becker und Barbara Rittner werden als Co-Kommentatoren und Eurosport-Experten in Paris tätig sein. Durch das lokalisierte Programmangebot zeigt Eurosport vor allem die Spiele der deutschen Tennisstars live im Free-TV bei Eurosport 1. Insgesamt sind mehr als 250 Stunden Live-Tennis bei Eurosport geplant.

Täglich ab 10:45 Uhr melden sich Barbara Rittner und Birgit Nössing aus Paris und blicken in der Live-Sendung „First Serve Rittner“ auf die Höhepunkte des Turniertages sowie auf die Partien der deutschen Spielerinnen und Spieler voraus. Zudem wird Rittner beim einzigen Sandplatz-Grand-Slam des Jahres sowohl als Co-Kommentatorin wie auch als Expertin die Partien des Frauen-Turniers analysieren.

Darüber hinaus können sich die deutschen Tennis-Fans weiterhin auf die TV-Analysen von Boris Becker freuen. In seiner gewohnten Rolle wird Becker als Tennisexperte und Co-Kommentator bei Eurosport aus Paris berichten. Gemeinsam mit Kommentator Matthias Stach ist die deutsche Tennislegende täglich live auf Sendung, stimmt die Zuschauer auf die Partien ein und begleitet die wichtigsten Spiele live am Mikrofon. Direkt nach Spielende analysieren beide in „Matchball Becker“ die Geschehnisse des Tages und treffen die Stars der Tennisszene zum Interview. In Begleitung von Birgit Nössing besucht Becker außerdem in „My Paris“ spezielle Plätze in der Stadt der Liebe und erzählt von kuriosen Erlebnissen.

Für das Sandplatz-Highlight der Saison setzt Eurosport erneut auf ein großes Kommentatoren- und Experten-Team, das die Matches für die Zuschauer kommentieren wird. Das deutsche Kommentatoren-Team bilden Matthias Stach, Markus Theil, der ehemalige Angelique Kerber-Coach Benjamin Ebrahimzadeh und Markus Zoecke sowie Harry Weber, Philipp Eger, Patrick Steimel, Oliver Faßnacht, Jürgen Höthker, Wolfgang Nadvornik, Maximilian Zobel und Stefan Grothoff.

Umfassende Übertragung auf allen Eurosport Kanälen

Bei Eurosport 1 und Eurosport 2 können Tennis-Fans das komplette Turnier vom ersten Aufschlag bis zu den Finalpartien live im TV verfolgen. Zusätzlich erhalten Tennis-Fans mit dem Eurosport Player exklusiven Live-Zugang zur gesamten Tennis-Action und können den Grand Slam live und in Eigenregie auf bis zu 16 unterschiedlichen Plätzen verfolgen. In der ersten Woche beginnt der Turniertag live bei Eurosport ab 10:45 Uhr, die Viertelfinalpartien starten am 4. und 5. Juni jeweils ab 13:45 Uhr. Das Finale der Frauen findet am 8. Juni um 15:00 Uhr und das Finale der Männer am 9. Juni ebenfalls um 15:00 Uhr statt.

Wer bricht die Dominanz des Sandplatzkönigs?

Seit 1891 wird das „Tournoi de Roland Garros“ jährlich im 16. Pariser Arrondissement ausgetragen und stellt als einziges Sandplatz-Grand-Slam eine ganz besondere Herausforderung für die Spielerinnen und Spieler dar. Im letzten Jahr gewann der Spanier Rafael Nadal das Turnier im Herreneinzel gegen Dominic Thiem. Für den Sandplatzkönig war es bereits der elfte Erfolg in Paris. Die größte deutsche Hoffnung bei den Männern, Alexander Zverev, schied im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Thiem aus. In diesem Jahr trifft Zverev zu Beginn des Turniers auf den Australier John Millman. Bei den Frauen gewann Simona Halep erstmalig einen Grand Slam Titel. Die Rumänin schlug im Finale die US-Amerikanerin Sloane Stephens ebenfalls in drei Sätzen. Für Deutschland Top-Spielerin Angelique Kerber war das Turnier ebenfalls im Viertelfinale vorbei. Kerber, die in diesem Jahr ihre Grand Slam-Titelsammlung mit einem Triumph in Paris vervollständigen will, bekommt es in der ersten Runde mit der Russin Anastassija Potapowa zu tun.

Bei der Übertragung legt Eurosport den Fokus auf die Matches mit deutscher Beteiligung. Als weitere deutsche Teilnehmer haben sich Maximilian Marterer, Cedrik-Marcel Stebe, Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber, Mischa Zverev, Peter Gojowczyk, Julia Görges, Mona Barthel, Andrea Petkovic, Tatjana Maria sowie Laura Siegemund direkt qualifiziert.

Die TV Zeiten bei Eurosport 1: Roland-Garros 2019 in Paris

Turnierbeginn am Sonntag (26. Mai)
Täglich „First Serve Rittner“ um 10:45 Uhr
Tägliche Livespiele ab 11:00 Uhr
Täglich „Matchball Becker“ im Anschluss an die Partien
Finale Frauen, 8. Juni live ab 15:00 Uhr
Finale Männer, 9. Juni live ab 15:00 Uhr

Roland-Garros von Eurosport auch via WhatsApp

Zum Sandplatzhighlight Roland-Garros 2019 (26. Mai – 9. Juni) bietet Eurosport einen besonderen Service an: Für alle Medienvertreter besteht jetzt die Möglichkeit, sämtliche Presseaussendungen von Eurosport rund um die French Open direkt per WhatsApp auf das Smartphone zu erhalten. Die Anmeldung ist schnell und unkompliziert über diesen Link möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.