lifePR
Pressemitteilung BoxID: 455413 (Europäische Musikförderung Dresden e. V)
  • Europäische Musikförderung Dresden e. V
  • Sebnitzer Straße 14
  • 01099 Dresden
  • http://ekdd-orchestra.eu/
  • Ansprechpartner
  • Maria Funk
  • +49 (151) 124340-47

Können Sie sich vorstellen, dass Europa klingen kann?

(lifePR) (Dresden, ) Die in Dresden beheimatete "Europäische Kammerphilharmonie Dresden" (EKDD) ist ein Netzwerk-Orchester, das Musiker verschiedener europäischer Länder und Generationen vereint. Mit neuen künstlerischen Konzepten und innovativen Orchesterstrukturen setzt die EKDD, die von dem gemeinnützigen Verein "Europäische Musikförderung Dresden e.V." getragen wird, dabei der stagnierenden Orchesterlandschaft Europas ein Zeichen.

Bereits viele professionelle Musiker aus Dresden und Europa wirkten an den Konzerten mit. Abseits alter Pfade bedient sie dabei nicht nur den traditionsbewussten Klassik-Liebhaber, sondern auch den jungen Zuhörer, der die klassische Musik erst für sich entdecken muss.

Erste Erfolge feierte die EKDD beispielsweise mit ihrer Konzertreihe "EKDD Lounge", in der klassische Musik in Clubs zu hören ist - speziell auf ein junges Publikum zugeschnitten. Mit Konzertabenden wie diesen möchte das Orchester den kulturellen Austausch zwischen den unterschiedlichen Ländern, Musikern und Bürger Europas fördern. Die Musik als universelle Sprache ermöglicht es ihnen, dies zu erreichen.

Diesen Freitag haben Sie die Gelegenheit, den "europäischen" Klang der EKDD unter der Leitung ihres portugiesischen Chefdirigenten Pedro Andrade live zu erleben. Als Teil des Zyklus "Die Kammerphilharmoniker" wird die Europäische Kammerphilharmonie Dresden Werke für Streichorchester von Vivaldi, Mozart und Dvorak in der Martin-Luther-Kirche Dresden aufführen.

Yury Revich, der russische Star-Violinist des Abends, ist gerade mal 22 Jahre alt und jetzt schon ein überaus reifer und ernstzunehmender Musiker. Mit seinen Debüts in der Carnegie Hall, der Mailänder Scala, Tonhalle Zürich und im Musikverein Wien sorgte er auch international für Aufsehen. Gründer und Chefdirigent der EKDD, Pedro Andrade, steht zwar noch am Anfang seiner Dirigentenkarriere, wird aber bereits von diversen prominenten Musikern wie Johannes Moser, Michail Jurowski und Christian Thielemann gefördert.

Am Freitag Abend setzen sich die Kammerphilharmoniker u.a. aus Musikern aus Deutschland, Serbien, Slowenien, Portugal, Frankreich, Russland und Österreich zusammen.

Kartenreservierungen sind online über die EKDD Homepage und telefonisch unter der +49 160 4609696 (Mi-Fr, 10-18 Uhr) möglich.