lifePR
Pressemitteilung BoxID: 375537 (eurocom e.V. - European Manufacturers Federation for Compression Therapy and Orthopaedic Devices)
  • eurocom e.V. - European Manufacturers Federation for Compression Therapy and Orthopaedic Devices
  • August-Klotz-Straße 16 d
  • 52349 Düren
  • https://www.eurocom-info.de
  • Ansprechpartner
  • Swea Menser
  • +49 (24) 219526-52

Volkskrankheit Osteoporose: Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie

eurocom veröffentlicht 2. Auflage der Informationsbroschüre

(lifePR) (Düren, ) Inhaltlich überarbeitet und aktualisiert und in neuem, frischem Design, so zeigt sich die zweite Auflage der Informationsbroschüre "Osteoporose. Krankheitsbild, Diagnostik, Therapie" des Industrieverbandes eurocom. Der Ratgeber, der sich vor allem an Verordner, Leistungserbringer und Mitarbeiter in den Hilfsmittelteams der Krankenkassen wendet, informiert anschaulich und prägnant über die Volkskrankheit Osteoporose, an der Schätzungen zufolge rund 7,8 Millionen Deutsche leiden.

Basierend auf der aktuellen Leitlinie zu "Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose" des Dachverbandes Osteologie skizziert die eurocom in der Broschüre insbesondere, welche Therapiemöglichkeiten dem Arzt bei der Behandlung der Osteoporose zur Verfügung stehen.

Spezielle Orthesen sind dabei ein wichtiger Baustein. Sie stabilisieren nachweislich die Wirbelsäule und richten diese auf. Dadurch verringern sich einerseits die Schmerzen des Patienten, andererseits geben diese Orthesen ihm ein höheres Sicherheitsgefühl. Das trägt wesentlich dazu bei, dass die Patienten nach Wirbelkörperfrakturen schnell wieder mobil sind. Außerdem können Osteoporose-Orthesen weiteren Wirbelkörperfrakturen vorbeugen.

Die Informationsbroschüre im DIN A 4-Format kann ab sofort über die Internetseite der eurocom unter www.eurocom-info.de bestellt werden.

eurocom e.V. - European Manufacturers Federation for Compression Therapy and Orthopaedic Devices

Die eurocom ist der Herstellerverband für medizinische Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel. Nahezu alle im deutschen Markt operierenden europäischen Unternehmen aus den Bereichen der Kompressionstherapie und orthopädischen Hilfsmittel gehören dem Verband an. Seit 1998 macht die hohe Beteiligung der Hersteller die eurocom zu einem wichtigen Akteur und Dialogpartner für die Vertreter gesundheitspolitischer Interessen. Im Herbst 2006 gründeten die im österreichischen Markt operierenden Mitgliedsfirmen der eurocom e.V. die Sektion Österreich, im März 2010 zogen die italienischen Mitgliedsfirmen mit der Gründung einer Arbeitsgruppe Sektion Italia nach.