Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677348

BauWelt- und Holz+Co.-Gesellschafter positionieren sich neu

Österreichische Holz- und Baustoffhändler schließen sich der EUROBAUSTOFF an

Karlsruhe, (lifePR) - Große strukturelle Umwälzungen in der Weltwirtschaft machen auch vor der europäischen Bauwirtschaft nicht Halt. Um sich in dieser Zeit der Veränderungen eine sichere und zukunftsfähige Ausgangslage zu verschaffen, haben die älteste und eine der bedeutendsten Baustoffhandels-Kooperationen Österreichs, die BauWelt Interbaustoff Bau- und Wohnbedarf Vertriebsges. m.b.H., Wien, und die Holz+Co Leistungsverbund Holzhandel BEZ GmbH & Co. KG, Wien, haben sie beschlossen, einen neuen Weg zu beschreiten. Die Gesellschafter beider Kooperationen positionieren sich im heimischen Markt neu und schließen sich zum 1. Januar 2018 der EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim, an.

„Wir, die BauWelt Gesellschafter, wollen zukünftig intensiver und damit effektiver mit unseren Lieferanten zusammenarbeiten“,

gibt die BEZ-Beiratsvorsitzende Mag. Gerlinde Pramer die zukünftige Marschrichtung vor. „Es geht nicht nur um eine Optimierung des Einkaufs, sondern in erster Linie um eine Ausweitung unseres Dienstleistungsangebotes, um die Spezialisierung an unseren Standorten und vor allem um die Digitalisierung unserer Gesellschafterhäuser.“

Mit dem Kooperationswechsel durch die BauWelt- und Holz+Co-Gesellschafter kommt es zu weiteren Veränderungen bei der bisherigen Systemzentrale BEZ – Baustoff-Einkaufs-Zentrale GmbH, Wien, und der EUROBAUSTOFF. Im Einzelnen:


Die BauWelt-Gesellschafter übertragen jetzt alle Aktivitäten ihrer Kooperation auf die BEZ GmbH. Die Kooperation BauWelt löst sich in Österreich zum 31. Dezember 2017 auf. Was bleiben wird, ist der Markenname BauWelt, der wie gehabt von den Gesellschaftern genutzt werden kann.
Die Gesellschafter der Holz+Co unternehmen den gleichen Schritt wie die BauWelt-Gesellschafter und werden Gesellschafter der EUROBAUSTOFF.
Die BEZ übernimmt ab 1. Januar 2018 alle Aufgaben der früheren Kooperationen BauWelt und Holz+Co. Bestehende Vereinbarungen und Verträge mit Lieferanten und Dienstleistern bleiben bestehen. Das Warengeschäft wird nach wie vor von Wien aus geführt. Das Einkaufsvolumen liegt derzeit bei rund 500 Mio. EUR.



Die EUROBAUSTOFF übernimmt zum 1. Januar 2018 die Gesellschafter-Anteile der BauWelt innerhalb der BEZ. Die BEZ wird damit 100 %ige Tochtergesellschaft der EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG. Alleiniger Geschäftsführer der BEZ GmbH ist der EUROBAUSTOFF Geschäftsführer Hartmut Möller.
Der BEZ-Beirat besteht zukünftig aus sechs Personen. Aus Österreich sind dies Mag. Gerlinde Pramer, Ernst Flach und Mag. Horst Hannak. Aus Deutschland Dr. Eckard Kern, Benedikt Uhle und Erwin Stang.
Die Gesellschafter der BauWelt und Holz+Co treten mit mehr als 50 Standorten zum 1. Januar 2018 als Gesellschafter der EUROBAUSTOFF bei und erhalten somit Zugang zum gesamten Dienstleistungscampus der Kooperation.„Mit diesem Schritt wollen wir die Stärken des mittelständischen Baufachhandels in Österreich festigen“, betont Mag. Gerlinde Pramer. Und EUROBAUSTOFF Geschäftsführer Hartmut Möller ergänzt: „Die Dienstleistungsangebote unserer Kooperation helfen da sicherlich weiter. Unsere Standort-, Fachmarkt- und Ausstellungskonzepte sind hunderte Male umgesetzt und erfolgreich etabliert worden. Das Erfolgsrezept lautet für uns dabei: Jedes Konzept wird individuell für den Standort, die Zielgruppe und das Sortiment optimiert. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Marketing-Maßnahmen, Online-Aktivitäten, Internet-Auftritte und PR-Aktionen.“


Aktuell arbeiten Kooperation und Gesellschafterhäuser in Deutschland daran, die Prozesse in der Wertschöpfungskette BAU zu digitalisieren. Von der Bestellung über die Abwicklung bis zum Zahlungsavis werden zukünftig alle Daten und Informationen elektronisch nur einmal erfasst, bearbeitet und überwacht. „Mit einem solchen Leistungspaket bieten wir unseren Gesellschaftern – und ab Januar 2018 auch allen BauWelt- und Holz+Co-Partnern – die entscheidenden Bausteine, um mit marktgerechten Konditionen im weiterhin stark umkämpften, globalisierten Markt wettbewerbsfähig zu bleiben“, versichert Hartmut Möller.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energiesparen: Kein Schnee von gestern?

, Bauen & Wohnen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Wenn auf dem Dach der Schnee von gestern weggetaut ist, könnte das auf einen Sanierungsbedarf der Gebäudehülle zurückzuführen sein. Hier sollte...

Handmade trifft Goldlook

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

Das Jahr geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen. Der Frühling kann schneller in den Startlöchern stehen, als der Winter kalendarisch vorbei...

Die Marathon-Sauna

, Bauen & Wohnen, Klafs GmbH & Co. KG

Eine ganz besondere Service-Anfrage hat KLAFS, den Marktführer im Bereich Sauna, Pool und Spa, kürzlich erreicht: An Walter Lüthers KLAFS Sauna...

Disclaimer