Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548353

Bargeldreserven im Urlaub sicher aufbewahren

Frankfurt a.M., (lifePR) - Auf dem Weg zum Ferienziel oder spätestens dort angekommen, sind die meisten Urlauber in einer sorglosen Stimmung und vergessen leicht wichtige Vorsichtsregeln. Genau das nutzen Diebe bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus.

Besonders Griechenlandurlauber, die derzeit mit größeren Bargeldbeträgen unterwegs sind, sollten das Geld diebstahlsicher deponieren, zum Beispiel im Hotelsafe. Tagsüber sollten sie nur kleinere Summen bei sich tragen und auf verschiedene Stellen am Körper und wenn möglich auf mehrere Personen verteilen. Am besten ist Bargeld unter der Kleidung in einem Geldgürtel oder Brustbeutel aufgehoben.

Wird der Geldbeutel trotz aller Vorsicht gestohlen, müssen sämtliche Zahlungskarten sofort gesperrt werden, um finanzielle Schäden zu vermeiden. Die Sperrrufnummern für die Kreditkarte und die girocard sind rund um die Uhr erreichbar: +49 116 116* oder +49 1892 / 021 021**.

* kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dem Mobilfunknetz innerhalb Deutschlands
** 14 ct./min. (inkl. USt.) aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 ct./min. (inkl. USt.), abweichende Gebühren aus dem Ausland

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer stellvertretender Vorsitzender bei der IGVM e. V., Berlin: Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm, Herxheim

, Finanzen & Versicherungen, bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH

Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH, Herxheim als stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinscha­ft...

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Disclaimer