....ein bezaubernde Zeitreise für die ganze Familie!

In Esslingen öffnet der erlebnisreichste Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt Deutschlands seine Pforten!

(lifePR) ( Esslingen am Neckar, )
Alles ist bereit wie zu einer großen Bühnendarbietung: Zimmerleute werken noch mit Feuereifer am großen Mittelaltertor, internationale Mittelalterkünstler warten auf ihren großen Auftritt in Esslingen, um mit neu einstudierten Kunststücken und Melodien aufzubieten. Seifensieder, Kerzenmacher, Bürstenmacher, Schmied und Glasbläser stehen bereit, ihr besonderes Handwerk vorzuführen. Sie alle werden am Dienstag, 23.11. in der historischen Altstadt Esslingens für vier Wochen Quartier beziehen. Dann zieht wieder der Duft nach gebratenen Entenkeulen, Spanferkel, Zimtwaffeln, Lebkuchen und Gewürzwein durch die Luft. Spielleute, Feuerkünstler und Gaukler amüsieren in den Gassen oder auf den Bühnen - wie sonst nirgendwo kann man sich hier in eine weihnachtliche Märchenwelt und mittelalterliches Treiben fallen lassen. Das ist der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt - ein sinnliches und bezauberndes Erlebnis mit einzigartigem Kulturprogramm für groß und klein.

Über eine Million Besucher aus ganz Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich oder Übersee gehen jedes Jahr der Faszination dieses einzigartigen Marktes nach.

Nahezu vier Wochen, von Dienstag, 23.11. bis Dienstag, 22.12.2010, täglich 11 - 20.30 Uhr, erleben die Besucher mittelalterliches Treiben, Handwerkskunst sowie einzigartige kulturelle Höhepunkte.

Der Esslinger Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt ist nach einer Studie der Fachhochschule Hagen 2008 unter 1.300 Märkten "so erlebnisreich wie kein anderer in Deutschland". Den ersten Platz belegte der Esslinger Markt bei den Kriterien Erlebniswert, Besucherzufriedenheit, altersgerechte Angebote und Preis-Leistungsverhältnis. Im internationalen Vergleich belegt der Esslinger Markt in der Wertung "besonders-erlebnisreich" Platz 5 nach europäischen Metropolen wir Wien und Salzburg.

Diesem Rang soll der Markt nach Ansicht der Veranstalter auch zukünftig gerecht werden. Michael Metzler, Geschäftsführer der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST): "Der Esslinger Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt ist für die überregionale Markenbildung und Bekanntheit der Stadt Esslingen von unschätzbarem Wert. Nach außen spricht die Veranstaltung zahlreiche neue, internationale Zielgruppen an, die den Weg sonst nicht nach Esslingen finden. In seiner Binnenwirkung ist der Markt Frequenz- und Kaufkraftbringer für die Gewerbetreibenden der Esslinger Altstadt."

Dieses Jahr neu: Handwerkskunst in Mitmachwerkstätten

Wo sonst hat man die Möglichkeit, einem Silberschmied, Zinngießer, Besenbinder oder Lederer über die Schultern zu schauen? "Schmiedet eure Ringlein daselbst", heißt es vom Silberschmied. Dieses Jahr haben Besucher des Mittelaltermarktes die Möglichkeit, sich in den "Mitmachwerkstätten" selbst auszuprobieren. Diese sind mit entsprechender Beschilderung zu erkennen. Termine können vor Ort vereinbart werden. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung beim Handwerker möglich.

Seilartistik in schwindelerregender Höhe ohne Netz und doppelten Boden , Falknerkunst der Extraklasse und ein einzigartiges Kulturprogramm mit über 500 Darbietungen Renommierte Künstler und Musiker der Mittelalterszene aus ganz Europa präsentieren ein abwechslungsreiches Programm auf den Bühnen in den Gassen.

"Es gibt Neues auf dem Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt zu entdecken, aber auch bewährte Kulturprogramme wie das historische Tanzfest und der mittelalterliche Gesangsworkshop im Alten Rathaus oder die Mittelalterkonzerte im Münster St. Paul. Die Verknüpfung der Programmpunkte mit historischen Sehenswürdigkeiten der Altstadt unterstreichen den einzigartigen Erlebniswert des Marktes", so Petra Pfeiffer, Leiterin Marktmanagement EST.

Neu dieses Jahr ist die international bekannte Künstlergruppe "La Giostra". Der Musikstil der italienischen Gruppe trägt die volkstümlichen Züge typisch sizilianisch-mediterraner Melodien. Dabei schlüpfen die Musikanten in fantasievolle Figuren wie die des Hofnarren, oder Märchensängers.

Ein Highlight für Familien bietet Falkner Wolfgang Weller auf der Esslinger Burg: Am Samstag, 4. und Sonntag, 5.12. sowie am Samstag, 11. und Sonntag, 12.12. kann man dort mittelalterliche Falknerkunst der Extraklasse erleben.

"Zirkus Meer" zeigt von Dienstag, 14.12. bis Freitag, 17.12. immer um 16 Uhr spektakuläre Seilartistik. In sieben Meter Höhe überquert er den Hafenmarkt bis ins Stadtmuseum.

Zum mittelalterlichen Tanzabend am Freitag, 17.12. finden sich Tanzlustige im Alten Rathaus zusammen. Auf Konzerte der besonderen Art darf man sich am Samstag, 27.11. mit dem Mittelalterensemble Faun aus München sowie mit der populären Mittelaltergruppe Estampie am Samstag, 11.12. im Münster St. Paul freuen. Das Ensemble Estampie und Musiker aus Persien, Indien und der Mongolei begeben sich auf eine musikalische Reise entlang der Seidenstraße, eine Entdeckungsfahrt zu den gemeinsamen Ursprüngen von europäischem Mittelalter und orientalischer Musiktradition.

Kurz vor der Wintersonnenwende am Sonntag, den 19.12. gibt es den traditionellen Fackelumzug hoch zur Burg.

Einen besonderen Erlebniswert bieten die Führungen über den Mittelaltermarkt, die ab dem 30.11. immer dienstags um 18 Uhr vor der Esslinger STADTINFORMATION starten. Wie sonst nirgends erfährt man, welche Bedeutung das Handwerk im Mittelalter hatte und wo so manche Redewendung des heutigen Sprachgebrauchs ihren Ursprung nahm.

Eine besondere Attraktion für kleine Besucher ist auch das historische, handbetriebene Riesenrad, die Ritterprüfung oder das Mäuseroulette.

Neues auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt: handgefertigte Lebkuchen ein Jäger-Stüble mit Wildspezialitäten und Alpakakleidung Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt bereichern dieses Jahr kulinarisch neu ein Jäger-Stüble mit Wildspezialitäten und ein Stand mit handgearbeiteten Honiglebkuchen und Springerlen. Für kalte Wintertage bietet ein neuer Stand kuschelige Alpakakleidung. Wie auf dem gesamten Markt sind die Qualitätsansprüche des Veranstalters, der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST) sehr hoch. Holzschnitzkunst vom Feinsten, Krippenfiguren aus dem Erzgebirge, gefilzte Mützen und vieles mehr sind hier begehrte Weihnachtspräsente.

Kostenlose Kinderführungen bieten Geschichte zum Anfassen

Oscar's events bietet wieder kostenlose Kinderführungen über den Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt an. Freie Termine können Mo-Fr. von 9 bis 13 Uhr unter der Telefonnr. 0711/35 22 99 erfragt werden. E-Mail: info@oscars-events.de

Omnibus Fischle bietet kostenlosen Pendelbus an den Wochenenden

Das Esslinger Stadtmarketing möchte an dieser Stelle ausdrücklich auf die Möglichkeit zur Nutzung des kostenlosen Pendelbusses hinweisen. Besucher gelangen stressfrei zum Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt und tragen erheblich zu einer Verkehrsberuhigung in der Innenstadt an den Adventswochenenden bei.

Der Pendelbus fährt an allen Adventswochenenden (Sa/So) folgende Strecke:

Sa.: 30-Minutentakt, ab 11 Uhr; letzte Marktabfahrt 20.45 Uhr;

So.: 15-Minutentakt, ab 11 Uhr; letzte Marktabfahrt 21 Uhr.

1. Pendelfahrt: Esslingen - Mettingen / Daimler-Parkplatz nach Esslingen, Bushaltestelle Schelztor und zurück.

2. Pendelfahrt: Oberesslingen / Firma Eberspächer nach Esslingen, Bushaltestelle Augustinerstraße / Kleiner Markt und zurück.

Weihnachtsmarktbroschüre zum Download und in der Stadtinformation

Die kostenlose Weihnachtsmarktbroschüre in der Esslinger Stadtinformation bietet einen detaillierten Überblick über alle Veranstaltungen in der Stadt. Sie gibt es ab sofort über www.esslingen-tourist.de zum Downloaden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.