Attraktive Alternative zum Wellnessurlaub

Esslinger Bäder präsentieren sich auf der CMT

(lifePR) ( Esslingen am Neckar, )
Die Esslinger "Badelandschaft" ist auch 2011 eine äußerst attraktive Alternative zum Wellnessurlaub in fernen Ländern. Das restaurierte Jugendstiljuwel Merkel'sches Schwimmbad verwöhnt seine Gäste in einem historisch liebevoll hergerichteten Anbieten, welches durch freundlichen Service und moderne Technik vervollständigt wird.

Die hochwertige Saunalandschaft erstreckt sich über zwei Stockwerke und wird durch einen attraktiven Dampfbadebereich ergänzt. In der historischen Schwimmhalle wartet 34 Grad warmes Mineralwasser auf seine Besucher und die sportlichen Schwimmer finden in der Schwimmhalle ideale Voraussetzungen. Die Erholung wird abgerundet durch ein breites Massageangebot von hierfür ausgebildeten Fachkräften. Die Wellnessoase in Esslingen wird 2011 mit einem weiteren Glanzstück - von Künstlerhand gestaltete Buntglasfenstern in der Schwimmhalle - aufgewertet. Auch im Jahr 2011 können die Gäste etwa an den langen Saunanächten an jedem ersten Samstag im Monat bis 1 Uhr oder dem FKK- Schwimmen ab 21 Uhr mitmachen.

Im Neckarfreibad, das im vergangenen Jahr einen anziehend konzipierten Eltern- Kind-Bereich bekommen hat, entsteht heuer auf dem ehemaligen FKK-Areal ein Beach-Volleyballfeld. Im Hallenfreibad Berkheim wird die Terrasse im Gastronomiebereich einer Verschönerungskur unterzogen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.