Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153140

Olympiasiegerin gewinnt Grand Prix in Dortmund

Dortmund, (lifePR) - Die dreimalige Olympiasiegerin Anky van Grunsven aus den Niederlanden hat den Grand Prix de Dressage in der Westfallenhalle Dortmund gewonnen. Mit dem schwarzen Gribaldi-Sohn IPS Painted Black setzte sich die Europameisterin mit 72,55 Prozent vor Mannschafts-Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) auf dem erst neun Jahre alten El Santo NRW "Ernie" durch (71,31). Die Niederländerin begann stark, musste mit dem Hengst jedoch im Laufe der Prüfung Punkte einbüßen. Zufrieden schaute die erfolgreichste Dressurreiterin aus dem deutschen Nachbarlandnach der Prüfung nicht drein. Der Grand Prix war Qualifikation für den systaic Preis, die Grand Prix Kür am Samstagabend (18.20 Uhr) beim Signal Iduna Cup. Überhaupt - auf den drei ersten Plätze versammelte sich reichlich Edelmetall: Hinter van Grunsven und Werth mit ihrem Burgpokal-Sieger von 2008, reihte sich Ulla Salzgeber (Bad Wörishofen) mit Herzruf's Erbe ein. Der Herzruf-Sohn verletzten sich im vergangenen Sommer und ist erst 2010 wieder in den Turniersport zurück gekehrt. Youngster Matthias Alexander Rath (Kronberg) folgte mit Triviant auf dem vierten Rang.

Die Riege der Stars im Viereck tritt am Samstagmorgen erneut zum mit 10.000 Euro dotierten Grand Prix im Preis der Jerich Germany GmbH an. Der ist Qualifikation für das Dressurglanzlicht - das Meggle Champions Finale mit dem Grand Prix Special, bei dem es allein um 50.000 Euro Preisgeld geht.

Während die Westfallenhalle am Nachmittag den Dressurreitern gehört, stellte die Springsportelite am Vormittag die Riege der Nachwuchspferde vor. Christian Ahlmann (Marl) gewann mit der acht Jahre alten westfälischen Stute Lorena die zweite Qualifikation des Youngster Cups vor Markus Merschformann mit der Holsteiner Stute Constanzia. Die sportlich anspruchsvollste Prüfung wartet am Abend im Oval der Westfalenhalle - der Preis von Nordrhein-Westfalen, das schwere Springen mit Stechen ab 19.20 Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weltkindertag: Kinderrechte im Grundgesetz verankern

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September 2017 fordert Bundesfamili­enministerin Dr. Katarina Barley die Kinderrechte im Grundgesetz zu...

World Vision im Einsatz nach Erdbeben in Mexiko

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Hilfsorganisation World Vision beteiligt sich an den Rettungsarbeiten nach dem Erdbeben in Mexiko. Mitarbeiter der Organisation...

World Vision: Kriege gegen Kinder müssen dringend enden!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Im Vorfeld des Internationalen Weltfriedenstags am 21. September betont die Kinderhilfsorganisat­ion World Vision, dass Kriege und bewaffnete...

Disclaimer