Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682615

Frau Müller muss weg

Annaberg-Buchholz, (lifePR) - Lutz Hübners scharfsinnige Komödie „Frau Müller muss weg“ feiert am Samstag, den 25. November um 20 Uhr Premiere auf der Studiobühne des Eduard-von-Winterstein-Theaters in Annaberg-Buchholz.

Das Stück schildert die Ereignisse an einem Schul-Elternabend, der völlig außer Kontrolle gerät. In der Klasse 4 b steht das Zeugnis an, das darüber entscheidet, welche Schüler aufs Gymnasium und welche auf die Mittelschule gehen werden. Die Eltern machen sich Sorgen um die berufliche Zukunft ihrer Kinder, denn bei den meisten von ihnen sind die Noten nicht gut genug fürs Gymnasium. In den Augen der Eltern gibt es für die schlechten schulischen Leistungen ihrer Sprösslinge nur eine Ursache: Die Klassenlehrerin Frau Müller. Im Auftrag der gesamten Elternschaft vereinbaren fünf von ihnen ein Treffen mit ihr. In einem kurzen und sachlichen Gespräch soll sie aufgefordert werden, die Klasse abzugeben.

Intelligent und humorvoll beschreibt Erfolgsautor Lutz Hübner, wie weit Eltern gehen, die nur das Beste für ihren Nachwuchs möchten. Das Theaterstück ist ein unterhaltsamer Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Bildungsempfehlung. Obwohl in Sachsen die Eltern nun selbst über die weiterführende Schulform für ihre Kinder bestimmen dürfen, sprechen die Schulen auch weiterhin eine Bildungsempfehlung aus. Trotz der neuen Regelung bleiben also die alten Streitpunkte.

In der Inszenierung von Tamara Korber spielen Marie-Louise von Gottberg, Marie-Luis Kießling, Miriam Kohler, Gisa Kümmerling/Tamara Korber, Sebastian Schlicht und Nenad Žanić. Bühnenbild und Kostüme entwarf Peter Gross.

Premiere: 25. November 2017, 20.00 Uhr

Weitere Vorstellungen:
Do, 30.11.2017, 20.00 Uhr | Sa, 13.12.2017, 20.00 Uhr
Sa, 16.12.2017, 20.00 Uhr | Do, 11.01.2018, 19.30 Uhr
Sa, 27.01.2018, 20.00 Uhr | Di, 27.02.2018, 10.00 Uhr
Mi, 18.04.2018, 10.00 Uhr | Sa, 12.05.2018, 19.30 Uhr
jeweils im Eduard-von-Winterstein-Theater

Kartenpreise: 13,00 €
Karten: 9,00 €*
7,00 €**
Servicebüro Eduard-von-Winterstein-Theater,
Buchholzer Straße 65 |Mo - Fr. 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Tel.: 03733 1407-131 | www.winterstein-theater.de 
Abendkasse
*: Rentner, Schwerbehinderte und Arbeitslose außer an Samstagen, Sonntagen
und Feiertagen
**: Schüler, Studenten, Inhaber Sozialpass, Familienpass

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Voraufführung des Lilienmusicals "AUS TRADITION ANDERS"

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am 27. April um 19.30 Uhr haben Musical- und Fußballbegeisterte die Gelegenheit, eine Voraufführung des Lilienmusicals AUS TRADITION ANDERS zu...

Darlene Love und Ed Enoch & The Stamps kommen zum 17th European Elvis Festival nach Bad Nauheim

, Kunst & Kultur, Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH

Vom 17. bis 19. August steigt im hessischen Bad Nauheim einmal mehr das längst zu einem Top-Event gewordene European Elvis Festival. Fans des...

Tatortkommissarin in anderer Mission: Mechthild Großmann im Lesungskonzert mit dem Philharmonischen Chor Dresden

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

In einem Konzert mit Lesung, mit dem an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert wird, führt Großmann nun durch Passagen aus Erich...

Disclaimer