Erste Asset Management legt Nachhaltigkeitsfonds für Unternehmensanleihen aus Schwellenländern auf

(lifePR) ( Wien, )
Schwellenländer wie China, Indien und Brasilien setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit, um das zukünftige Wachstum ihrer Volkswirtschaften zu sichern. Zur Finanzierung der geplanten Nachhaltigkeitsprojekte werden nach Ansicht der Erste Asset Management Unternehmen aus den Emerging Markets in Zukunft auch verstärkt den Anleihesektor nutzen. Corporate-Bond-Investoren dürften in den Emerging Markets (EM) in den kommenden Jahren gute Anlagemöglichkeiten finden.

Vor diesem Hintergrund startet die Erste Asset Management den Fonds ERSTE RESPONSIBLE BOND EMERGING CORPORATE, der gezielt nur in Anleihen von EM-Unternehmen investiert, die einen umfassenden Auswahlprozess unter Nachhaltigkeitsaspekten durchlaufen haben. Dabei investiert das Portfoliomanagement der Erste Asset Management, in ein Anleiheuniversum, das der Zusammensetzung des Corporate EMBI (CEMBI) von J.P. Morgan ähnelt. "Durch das Nachhaltigkeits-Screening ergeben sich aber deutliche Unterschiede", betont Peter Varga, Fondsmanager des neuen Nachhaltigkeitsfonds.

Emittenten, die ein schlechteres Rating als "B-" tragen, werden nicht in das Anlageuniversum aufgenommen. "Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Anleihen von EM-Unternehmen mit einen Rating unter 'B-' das Risiko nicht wert sind", so Varga. Unter Liquiditäts-Aspekten investiert das Portfoliomanagement bevorzugt in Emissionen, deren durchschnittliche Größe über der des breiten Marktes liegt: "Gerade in den Emerging Markets ist Liquidität ein wichtiger Erfolgsfaktor", betont Varga. Kein Emittent darf einen Portfolioanteil von mehr als zehn Prozent ausmachen. Grundsätzlich vom Investment ausgeschlossen sind Anleihen von Unternehmen, die bestimmte Kriterien verletzen. So führen zum Beispiel Korruption, Gentechnik oder Herstellung geächteter Waffen zum Ausschluss.

Beim neuen Fonds sichert ein mehrstufiges Auswahlverfahren die Zusammenstellung des investierbaren Universums gemäß der Nachhaltigkeits- und Liquiditätsvorgaben. Aus diesem Universum wählt das Portfoliomanagement anhand des bewährten Fixed-Income-Investmentprozesses die Bonds aus.

Die Erste Asset Management kombiniert beim neuen Fonds zwei Stärken: Zum einen ist die EAM in Österreich im Bereich ESG-Investment (ESG = Environmental, Social and Governance) bereits seit 2001 aktiv und dort mittlerweile Marktführer für ESG-Investments. So entwickelte die Fondsgesellschaft in den vergangenen Jahren einen umfassenden ESG-Investmentprozess, bei dem der Asset Manager unter anderem mit mehreren ESG-Research-Agenturen zusammenarbeitet. Zum anderen ist die EAM aber auch ein erfahrener Investor im Bereich Emerging Markets Fixed Income. So zählt der bereits 2007 aufgelegte ESPA BOND EMERGING MARKETS CORPORATE seit langem zu den besten Fonds seiner Peergroup. Zudem verfügt die EAM durch ihr Engagement in zahlreichen osteuropäischen Staaten über hervorragendes Know-how bei der Begleitung von wirtschaftlichen Transformationsprozessen in Schwellenländern.

Über den Fonds ERSTE RESPONSIBLE BOND EMERGING CORPORATE

Fondsstart: 02.12.2013
Emittentengrenze: Max. 10 % pro Emittent
Rating-Anforderung: Mindest-Rating „B-“
Basiswährung: EUR, USD gesichert, Lokalwährung bis zu 10 %
Einsatz von Derivaten: Nur zur Absicherung
Cash-Quote: max. 15 %
Verwaltungsgebühr: bis zu 0,96 % p.a.
Rechnungsjahr: 01.11. bis 31.10.

ISIN Anteilklassen:
A (auss.) AT0000A13EF9
T (thes.) AT0000A13EG7
VT (vollthes.) AT0000A13EH5

Stand: 30.11.2013

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H., Erste Asset Management GmbH und RINGTURM Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Prospekt (sowie dessen allfällige Änderungen) wurde entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 in der jeweils geltenden Fassung im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Der Prospekt und die Wesentliche Anlegerinformation/KID stehen Interessenten kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.