ERSTE-SPARINVEST mit Finanzpodcast auf "Hörerfang"

(lifePR) ( Wien, )
Als erstes Finanzunternehmen Österreichs nützt die Fondsgesellschaft ERSTE-SPARINVEST das neue Medium "Corporate Podcast". Unter dem Sendungs-Titel "Finanzthemen aktuell" können Investoren Hörbeiträge in deutscher Sprache mit Bezug zu Investmentfonds abrufen. Um sich erstmalig für diese Sendereihe einzutragen, steuert man die Internet-Seite http://espa.create.at an oder abonniert die Sendung direkt im iTunes Store (http://www.apple.com/itunes/store/), dem derzeit bedeutendsten Marktplatz für Podcasts.

Bisher sind vier Episoden zu den Themen Immobilienfonds, Rohstoffe, nachhaltige Investments und Unternehmensanleihen erschienen, die jeweils bereits rund zweitausend Mal auf diverse Abspielgeräte geladen wurden, freut sich die verantwortliche Redakteurin Susanne Mandl.

"Sprechstil und Interviews sind bewusst locker gehalten, schließlich soll ein Podcast nicht nur informieren sondern auch unterhalten."

In der nächsten Folge, die Anfang September ausgestrahlt wird, geht es um "Investmentchancen am Bosporus".

Podcasts sind Audio-Dateien, die über spezielle Programme (sogenannte Podcatcher wie zB iTunes von Apple) abonniert werden.

Bequemlichkeit ist bei diesem Medium großgeschrieben. Mit einem mp3-Player kann man sich die Beiträge überall und zu jeder Zeit anhören.

Es muss nicht unbedingt ein iPod sein: Bei jedem anderen mp3-fähigen Gerät oder einem neuen Mobiltelefon mit Audio-Eigenschaft funktioniert es genauso.

Wenn eine neue Episode online ist, werden die Benutzer automatisch verständigt. "Podcasts kann man auch über den Internet Browser am Computer abrufen.

Allerdings muss man dann selbst die Seite ansteuern, sobald ein neuer Beitrag verfügbar ist", so Mandl.

Das Medium Podcast ist zwar noch relativ jung, hat sich aber vor allem in Amerika neben Fernsehen, Radio und Print in der Mediennutzung etabliert.

Dieser Trend hat sich bereits auf Europa übertragen. Im Vorjahr wurden pro Monat 20 Millionen deutschsprachige Podcasts geladen, ein Jahr davor waren es erst fünf Millionen. Der typische Podcast-Konsument ist männlich, rund 30 Jahre alt, gebildet und verfügt über mittleres bis höheres Einkommen.

Laut einer Umfrage nutzen mehr als 70 % der Podcast-Hörer diesen Weg zur Informationsbeschaffung. "Podcast ist ein ideales Medium, um mobile, neugierige und lernbereite Investoren mit unseren Investmentfonds und Anlage-Ideen vertraut zu machen. Und zwar genau dann, wenn sie es selbst wollen und Zeit dafür haben", ist ERSTE-SPARINVEST-Geschäftsführer Franz Gschiegl von diesem Medium überzeugt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.