lifePR
Pressemitteilung BoxID: 202231 (Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH)
  • Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH
  • Steinstraße 27
  • 59870 Meschede
  • http://www.bobbahn.de
  • Ansprechpartner
  • Alois Schnorbus
  • +49 (2981) 9240-12

Cheftrainer Loch benennt Aufgebot für Viessmann-Weltcup

Fragezeichen hinter Corinna Martinis Winterberg-Start

(lifePR) (Winterberg, ) Das deutsche Aufgebot für den kommenden Winter im Viessmann-Weltcup 2010/2011 steht fest. Norbert Loch, Cheftrainer des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) baut dabei auf die bewährten Kräfte des Olympia-Winters und auch auf junge Talente.

Ein Fragezeichen steht allerdings, ausgerechnet beim Viessmann-Weltcup auf ihrer Heimbahn am 4./5. Dezember, hinter dem Start von Lokalmatadorin Corinna Martini. Die Vize-Europameisterin leidet an einer schmerzhaften Rückenverletzung. Schon vor dem letzten Selektionsrennen erhielt Corinna Martini von Loch eine dreiwöchige Pause verordnet.

Erst unmittelbar vor dem Viessmann-Weltcup in Winterberg fällt die Entscheidung, ob die 25-Jährige auf ihrer Heimbahn starten kann oder nicht. "Nur wenn Corinna zu hundert Prozent fit ist, geht sie auch an den Start", sagte Loch.

Falls die Bundespolizistin schweren Herzens absagen muss, wird sie von Junioren-Weltmeisterin Carina Schwab ersetzt, die eine Woche vorher in Innsbruck-Igls ihr Weltcup-Debüt feiern soll. Ansonsten vertraut der BSD Olympiasiegerin Tatjana Hüfner, der Olympia-Dritten Natalie Geisenberger und der Olympia-Fünften Anke Wischnewski.

Das Herren-Team wird angeführt von Olympiasieger Felix Loch und dem Olympia-Zweiten David Möller. Zudem wurden nominiert der Olympia-Fünfte Andi Langenhan, der frischgebackene Deutsche Meister Jan Eichhorn und der Gesamt-Weltcup-Vierte des Vorjahrs Johannes Ludwig. Nur in Winterberg erhält der zweimalige Junioren-Weltmeister Julian von Schleinitz nach seinem Sieg im letzten Selektionsrennen eine Chance.

Bei den Doppelsitzern führen die frisch gekürten Deutschen Meister Tobias Wendl/Tobias Arlt das Aufgebot an. Neben den Vize-Europameistern qualifizierte sich das neu zusammengestellte thüringische Duo Toni Eggert/Sascha Benecken sicher für den Weltcup. Das dritte Duo im Weltcup werden Ronny Pietrasik/Christian Weise sein.