Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 282016

Prüfsiegel untermauert wohngesundheitliche Pluspunkte

Öko-Tex-Standard 100 schafft "Textiles Vertrauen" in strukturierte Vliesfasertapeten von Erfurt

Wuppertal, (lifePR) - Mit der Einführung des "Öko-Tex Standard 100"-Siegels gelingt es Erfurt, dem Endverwender jetzt noch deutlicher die wohngesundheitlichen Vorteile seiner strukturierten Vliesfasertapeten zu vermitteln. Der bereits in den 1990er Jahren in Bezug auf die humanökologisch unbedenkliche Qualität von Textilien entwickelte Standard soll generell Orientierung und Sicherheit beim Kauf moderner Textilwaren geben. Den Erfurt-Produkten bescheinigt das Qualitätssiegel nachweisliche Reinheit hinsichtlich Allergie auslösender, krebserregender oder krebsverdächtiger Stoffe. Die strukturierten Vliesfaserbeläge aus Wuppertal sind im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbsprodukten frei von PVC, gesundheitsgefährdenden Weichmachern, Vinyl oder ähnlich geschäumten Kunststoffen.

Von Verbrauchern gefordert, für Verbraucher entwickelt - Seit vielen Jahren gilt der Öko-Tex Standard 100 als einheitlicher Sicherheitsmaßstab für die Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie. Das Prüfsiegel basiert auf einer praxisrelevanten Bewertung von möglichen Schadstoffen in Textilprodukten und hat sich längst als verlässliche Produktauszeichnung für Verbraucher etabliert, die bewusst auf gesundheitlich unbedenkliche Textilien achten. So auch immer mehr bei der Auswahl von Heimtextilien und Wandbelägen. "Als weltweit bekanntestes und meist verbreitetes Prüfzeichen für schadstoffgetestete Textilien wird das Label 'Textiles Vertrauen' optimal unser schon traditionelles Engagement in puncto Wohngesundheit untermauern", so Holger Manske, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Erfurt. Denn mit weltweit über 95.000 Zertifizierungen, davon circa 1.700 in Deutschland, befinden sich die strukturierten Vliesfasertapeten von Erfurt in bester Gesellschaft.

Nahezu alleine auf wohngesunder Flur steht Erfurt hingegen im Wettbewerbsvergleich: "Die meisten Vlies-Strukturtapeten sind mit PVC, Vinyl oder ähnlichen Kunststoffen geschäumt und beinhalten zum Teil gesundheitsgefährdende Weichmacher. Nicht so unsere Vliesfaserprodukte. Die sind aus einer besonders hochwertigen, atmungsaktiven Zellstoff-Textilfaser-Kombination gefertigt und die Struktur durch ein Heißprägeverfahren erzeugt", so Manske. Neben dem jetzt frisch erworbenem Öko-Tex-Standard 100-Siegel kann Erfurt sein Engagement für wohngesunde Wandbeläge unter anderem durch das Allergikersiegel des TÜV Nord sowohl für die Erfurt-Raufaser als auch das Erfurt-Ecovlies unterstreichen.

Der Öko-Tex Standard 100 wurde der Textil- und Bekleidungsbranche erstmalig 1992 vorgestellt. Zu den ersten Unternehmen, die sich zertifizieren ließen, gehörten Hersteller von Unterwäsche, Babybekleidung und Heimtextilien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Inzwischen hat sich der Standard mit dem Label "Textiles Vertrauen" zum weltweit bekanntesten, einheitlichen Prüf- und Zertifizierungssystem entwickelt, dessen Tests durch einen international verbindlichen Prüfkatalog festgelegt wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

WeberHaus blickt gestärkt in die Zukunft

, Bauen & Wohnen, WeberHaus GmbH & Co.KG

Auf der Betriebsversammlung vom Fertighaushersteller WeberHaus in Wenden-Hünsborn hat heute die geschäftsführende Gesellschafterin Heidi Weber-Mühleck...

Neu von JAEGER Lacke: Büro- und Kommunikationsfarben

, Bauen & Wohnen, Paul Jaeger GmbH & Co. KG

JAEGER Lacke stellt den neuen Produkt-Baustein Büro- und Kommunikationsfarben vor. Vier verschiedene Produkte bieten eine Vielzahl von attraktiven...

Energiesparen: Kein Schnee von gestern?

, Bauen & Wohnen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Wenn auf dem Dach der Schnee von gestern weggetaut ist, könnte das auf einen Sanierungsbedarf der Gebäudehülle zurückzuführen sein. Hier sollte...

Disclaimer