lifePR
Pressemitteilung BoxID: 281997 (Erfurt & Sohn KG)
  • Erfurt & Sohn KG
  • Hugo-Erfurt-Str. 1
  • 42399 Wuppertal
  • http://www.erfurt.com
  • Ansprechpartner
  • Marc Lichtenthäler
  • +49 (22) 116930-436

Erfurt kündigt fristlos seine Mitgliedschaft im VDT und DTI

Aufgrund der Einleitung eines kartellrechtlichen Ordnungswidrigkeitsverfahrens sei eine vertrauensvolle Zusammenarbeit derzeit nicht gegeben

(lifePR) (Wuppertal, ) Erfurt hat seine Mitgliedschaft im Verband der deutschen Tapetenindustrie (VDT) und im Deutschen Tapeteninstitut (DTI) fristlos gekündigt. Im November 2010 wurden bei fünf großen deutschenTapetenunternehmen und dem Branchenverband Hausdurchsuchungen durch das Kartellamt vorgenommen und umfangreiches Datenmaterial beschlagnahmt. Nach Prüfung der Unterlagen folgte im November des letzten Jahres die Einleitung eines kartellrechtlichen Ordnungswidrigkeitsverfahrens gegen diese fünf Unternehmen. Die Erfurt & Sohn KG wurde weder durchsucht, noch wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Erfurt hat daraufhin die Mitgliedschaft im VDT fristlos "aus wichtigem Grund" gekündigt, weil die Wuppertaler der Meinung sind, dass es für ihr Unternehmen nicht tragbar sei, Mitglied in einem Verband zu sein, bei dem gegen diesen und fünf namhafte Mitglieder die oben genannten Verfahren eingeleitet worden sind. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit der Mitglieder im Sinne des Verbandszwecks sei unter den jetzigen Bedingungen nicht gegeben.

Die Erfurt & Sohn KG geht davon aus, dass ihre fristlose Kündigung zum Dezember 2011 wirksam ist. Der VDT/das DTI hat hingegen mit Schreiben vom 09. Januar 2012 in Bezug auf die fristlose Kündigung eine gerichtliche Auseinandersetzung angekündigt.