Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60893

E.ON Hanse investiert über 500.000 Euro in den Netzausbau in Hamburg-Eimsbüttel

(lifePR) (Quickborn, ) Nicht nur im Haushalt wird Erdgas gerne zum Heizen und Kochen genutzt, sondern auch immer mehr Gewerbebetriebe steigen auf den umweltschonenden Energieträger um. Der Anschluss von mehreren Gewerbebetrieben in Hamburg-Eimsbüttel erforderte jetzt den Ausbau des örtlichen Gasnetzes.

Die E.ON Hanse Netz GmbH, eine hundertprozentige Tochter der E.ON Hanse AG, investiert über 500.000 Euro in die Versorgungssicherheit von Hamburg-Eimsbüttel. Dazu wurden in den letzten Wochen ca. 1.100 Meter Hochdruckleitungen in der Langenfelderstraße, Kielerstraße und dem Eimsbütteler Marktplatz verlegt. Diese 15 Zentimeter starke 16 bar Hochdruckleitung versorgt eine ebenfalls neu errichtete Druckregelanlage auf dem Eimsbütteler Marktplatz. Zusätzlich wurden rund 400 Meter Niederdruckleitung auf dem Eimsbütteler Marktplatz erneuert. "Mit dieser Investition sichern wir die Versorgungszuverlässigkeit in Eimsbüttel für die nächsten Jahre", erläutert Hans-Jakob Tiessen, Vorstandsvorsitzender von E.ON Hanse.

Allein in Hamburg unterhält der Energiedienstleister ein Erdgasnetz von über 7.000 Kilometern. Darüber hinaus besitzt E.ON Hanse in Hamburg-Bergedorf und Kraak bei Schwerin eigene Gasspeicher, die genügend Erdgas enthalten, um selbst im Winter eine Stadt wie Hamburg über mehrere Wochen autark zu versorgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tipps für den Schulranzenkauf

, Familie & Kind, mso - medienservice online

Viele ABC-Schützen können es schon jetzt nicht mehr erwarten, dass es im September endlich in die Schule geht. Doch beim Kauf des passenden Schulranzens...

Babymoon im Kuschelhotel

, Familie & Kind, Seewirt Mattsee

Als Babymoon bezeichnet man seit Kurzem einen erholsamen Urlaub während der Schwangerschaft. Da es sich – vor allem bei der ersten Schwangerschaft...

Jetzt bewerben: Junge Internetspezialisten entscheiden über beste Webseite/App und Game

, Familie & Kind, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

. • Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 12 Jahren gefragt Die erste Jury steht bereits: 25 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren...

Disclaimer