Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668284

Halbzeit beim 14. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS

Chemnitz, (lifePR) - Nach mehr als der Hälfte der Termine beim 14. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS führt Lugau (Sachsen) momentan mit 374,39 Kilometern. Auf Platz zwei liegt aktuell Markneukirchen (Sachsen) mit 346,05 Kilometern, dahinter folgt Golßen (Brandenburg) mit 332,15 Kilometern.

Seit dem Start des Wettbewerbs am 1. Mai in Teutschenthal fuhren insgesamt 1866 Teilnehmer unter dem Motto „Volle Energie für den guten Zweck“ bereits rund 4239 Kilometer. Auf dem Kinderrad wurden bislang 1856,01 Kilometer erradelt. Mit insgesamt 168,22 Kilometern kommen die stärksten Nachwuchsradler aktuell aus Lugau, gefolgt von Mügeln (159,38 Kilometer) und Golßen (157,51 Kilometer).

Sollte Lugau auch nach Abschluss des Wettbewerbs am 3. Oktober die Tabelle anführen, darf sich der TTC Lugau e.V. über 8300 Euro Siegprämie freuen. Mit dem Geld wird das Projekt „Schule-Sport-Freizeit“ unterstützt, das Kinder und Jugendliche für den Sport im Verein begeistern soll.

Bis zur letzten Station in Kolkwitz stehen allerdings noch einige starke Kommunen wie Markkleeberg und Lauter-Bernsbach in den Startlöchern.

Alle Ergebnisse und aktuelle Platzierungen finden Sie jederzeit unter www.städtewettbewerb.de.

envia Mitteldeutsche Energie AG

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unterneh-mensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeut-sche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ökomaisanbau weiter im Aufwind

, Energie & Umwelt, Deutsches Maiskomitee e.V.

Lange Zeit waren die Ökobetriebe beim Maisanbau zurückhaltend. Doch das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Wie das Deutsche...

Terminhinweis: Schauspieler Sigmar Solbach und Weltumseglerin Angelika Gebhard auf der boot Düsseldorf

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Am Sonntag, den 21. Januar stehen die beiden Vorsitzenden der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD), Schauspieler Sigmar Solbach und...

So wird das Dach zur Umweltzone

, Energie & Umwelt, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Ursprünglich hatte das Dach nur eine Funktion zu erfüllen: den Regenschutz für die Bewohner und das Inventar zu gewährleisten. Mittlerweile ist...

Disclaimer