Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348166

XXL-sicher: Raimund Calmund präsentiert mit dem neuen Garagentor "Secura" Sicherheit rundum

Moosburg, (lifePR) - Dreifach sicher - das neue Normstahl Garagentor "Secura" von Entrematic ist zum einen äußerst widerstandsfähig gegenüber Einbrechern, zum anderen schützt es zuverlässig vor Energieverlusten und gewährt einen sicheren, verletzungsfreien Betrieb. Präsentiert wurde das neue Tor vergangenen Dienstag von einer wahren Größe im Bereich "Torsicherheit" - Reiner Calmund. Passend zum bevorstehenden Oktoberfest stellte der Fußballfunktionär das im Wien's-Dekor bemalte Tor in der Münchner Allianz-Arena vor.

Das Thema "Sicherheit" gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hausbesitzer, die ruhig schlafen oder sorglos in den Urlaub fahren wollen, investieren längst in Türen oder Fenster mit kompletten Verriegelungssystemen.

Nicht vergessen werden sollte dabei allerdings das Garagentor - insbesondere dann, wenn durch die Garage hindurch ein direkter Zugang ins Haus möglich ist. Oft werden dort auch Wertgegenstände wie Fahrräder, Sportausrüstungen oder Gartengeräte untergebracht, die für Diebe interessant sein könnten. Grund genug, auch hier auf größtmögliche Sicherheit zu achten und ein entsprechendes Garagentor zu wählen.

Serienmäßig und ohne Aufpreis mit einem sicheren Verriegelungssystem nach Widerstandsklasse 2 ausgerüstet ist das neue Normstahl Deckensektionaltor Secura von Entrematic. Ein Aufbrechen oder Aushebeln des Tores mithilfe von Zangen oder anderen, einfachen Werkzeugen ist nicht mehr möglich. Der Schließzylinder ist zudem im silberfarbenen Schlosskasten besonders gut geschützt. Noch mehr Schutz und Sicherheit bietet das Garagentor auch in weiteren Bereichen: Leichtgängige, kugelgelagerte Tandemlaufrollen mit integriertem Fingerklemmschutz sorgen nicht nur für einen ruhigen Torlauf, sondern auch für eine gefahrlose Bedienung ohne Verletzungen. Vor Energieverlusten schützen die 42 Millimeter starken, isolierten und thermisch getrennten Paneele und das rund ums Tor laufende Thermoprofil. Das spart Energie und damit bares Geld, gleichzeitig erreicht das Garagentor eine hohe Stabilität und Langlebigkeit.

Klassisch, elegant oder modern - zur Auswahl stehen fünf verschiedene Secura-Tormodelle, die in zehn Standardfarben, zehn weiteren Vorzugsfarben und darüber hinaus auch in nahezu jedem RAL- oder NCS-Farbton erhältlich sind. Der neue Look der glatten, endbehandelten, pflegeleichten Oberfläche schützt noch besser gegen Farbauskreidung als bisher und ist besonders robust.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Die Marke Dachdecker“ beim Landesverbandstag Berlin

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Inzwischen schon zum 4. Mal im CityCube auf dem Berliner Messegelände begrüßte Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann über 120 Teilnehmer zum...

Lehrabschlussfeier der Berliner Dachdecker: 72 Gesellenbriefe übergeben

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Bei der traditionellen Lehrabschlussfeier der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin am Donnerstag, den 7. September 2017 wurden im festlichen...

Berliner Dachdecker: Neuer Meisterkurs im Bildungszentrum Berlin gestartet

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Pünktlich nach den Sommerferien startete am Bildungszentrum der Berliner Dachdecker der neue Meistervorbereitungs­kurs. Zunächst beginnen 12...

Disclaimer