Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665913

Staatssekretär Brangs auf Energietour bei der e2m in Leipzig

Leipzig, (lifePR) - Am gestrigen Mittwoch hat Staatssekretär Stefan Brangs seine EnergieTour durch Sachsen fortgesetzt. Auf dem Programm standen gleich drei Unternehmensbesuche. Darunter auch der Energieaggregator Energy2market.

In Leipzig besuchte Staatssekretär Brangs die e2m - Energy2market. Mit ihrem virtuellen Kraftwerk ist die e2m einer der führenden unabhängigen Aggregatoren für Erneuerbare Energien in Deutschland und ein Beispiel dafür, wie die Digitalisierung seit 2009 neue Geschäftsmodelle in der Energiebranche ermöglicht. Mit über 3.400 MW vermarkteter Erzeugungsleistung aus EEG-Anlagen gehört die e2m zu den größten Direktvermarktern im Land.

Staatssekretär Brangs: „Mit seinem Know-how wird die e2m ein wichtiger Bestandteil des Leipziger Digital Hubs sein, dessen Fokus unter anderem auf den Bereichen Energie in Verbindung mit umweltfreundlicher Erzeugung und Nutzung sowie Smart-City-Ansätzen in einer vernetzten, intelligenten Stadt liegt. Gerade die derzeit stark zunehmende Flexibilisierung durch mehr dezentrale Anlagen ist ohne Digitalisierung nicht denkbar."

e2m Geschäftsführer Andreas Keil: „Unser Geschäftsmodell ist an sich digital und beruht auf einer intelligenten und hochperformanten IT-Infrastruktur: Wir bündeln viele kleine Erzeuger und Verbraucher, die in der Lage sind, ihren Verbrauch kurzfristig zu erhöhen oder zu verringern und schalteten diese mit einem zentralen Rechnersystem zusammen. Die Technik selbst ist nicht ganz neu, aber die Verwendung derer ist Teil der heutigen Energierevolution und trägt zur Harmonisierung der europäischen Märkte bei."

Energy2market GmbH

Als unabhängiger Stromaggregator ist die Energy2market auf die Bewirtschaftung und Optimierung dynamischer Portfolios sowie die Vermarktung von Flexibilität aus dezentralen Erzeugungs- und Verbrauchsanlagen spezialisiert. Schwerpunkte des Geschäftes sind die fortlaufende Bewirtschaftung im Spot- und Intraday-Markt sowie die Nutzung bestehender physischer Flexibilität zum Positionsausgleich, als Handelsprodukt oder als Systemdienstleistung im Bereich Regelenergie. Mit über 3.400 MW vermarkteter Erzeugungsleistung aus EEG-Anlagen gehört die e2m zu den größten Direktvermarktern Deutschlands. Als größter Poolanbieter für Regelleistung in Deutschland verfügt die e2m über die für die Vermarktung von Flexibilität notwendige Infrastruktur, Marktzugänge zu allen deutschen und zu internationalen Handelsmärkten. Die internationale Unternehmensgruppe e2m hat Tochtergesellschaften in Polen, Österreich, Italien und Skandinavien.

Das Nachrichtenmagazin Focus hat die e2m als "Wachstumschampion 2016" ausgezeichnet und untermauert damit die Werthaltigkeit des e2m Geschäftsmodells. Als erstes Energiehandelshaus unter den derzeitig präqualifizierten Anbietern der Regelenergie ist die e2m bereits seit 2015 nach DIN ISO 9001 und ISO IEC 27001 zertifiziert. Mit dieser Zertifizierung ist die e2m einmal mehr inhaltlicher Vorreiter der Branche.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Tag der Regionen 2017 unter dem Motto: "Wer weiter denkt - kauft näher ein"

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Landwirtschaftsdezer­nent Dr. Jens Mischak (CDU) begrüßt die Vogelsberger Aktionen zum „Tag der Regionen“ und ruft zur Teilnahme auf. Das Spektrum...

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis: Das Bundesernährungsministerium sucht engagierte Lebensmittelretter

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Unternehmen, Initiativen und Projekte sowie Bürgerinnen und Bürger für den „Zu gut für die Tonne! –...

Disclaimer