Energy Capital Invest schließt neunte Beteiligung

Geplantes Platzierungsvolumen übertroffen; "Alaska-Konzept" trifft bei Anlegern ins Schwarze

(lifePR) ( Stuttgart, )
Planmäßig zum 30. Juni hat die Energy Capital Invest die US Öl- und Gasfonds IX KG, ihr fünftes Private Placement, geschlossen. "Dank einer sehr großen Nachfrage, gerade zum Ende der Platzierung, konnte das ursprünglich geplante Fondsvolumen von 21 Millionen Euro übertroffen werden", sagt Kay Rieck, Geschäftsführer des Stuttgarter Anbieters und Marktführers von US Öl- und Gasfonds.

Anders als bei den bisher emittierten Fonds setzt die neunte Beteiligung nicht auf Fördergebiete in Texas oder Louisiana, sondern auf die Erschließung eines Erdöl- und Erdgasfördergebietes im Cook Inlet in Alaska. Nicht nur die Platzierung, auch die Vorbereitungen für die Erschließung des Cook Inlet verlaufen wie geplant. Die Bohrplattform wird gerade in Vancouver für den mehrjährigen Einsatz in Alaska bohrbereit gemacht und in Kürze in das Cook Inlet verschifft. So geht das Management der Energy Capital Invest auch weiterhin von einem planmäßigen Projektverlauf und mit ersten Produktionserlösen zum Ende des kommenden Jahres aus.

Das Besondere an der US Öl- und Gasfonds IX ist aber zweifellos das umfangreiche Sicherheitspaket. Die amerikanische Regierung fördert die Erschließung von weiteren Erdöl- und Erdgasfördergebieten in Alaska mit außergewöhnlich hohen Zuschüssen und Steuervorteilen. Zum einen, um die regionale Energiewirtschaft anzukurbeln. Vor allem aber, um unabhängiger vom Import von Erdöl und Erdgas in der Region des Cook Inlet zu werden.

"Die erstmaligen Erschließungskosten im Cook Inlet werden vom Staat Alaska faktisch vollständig rückerstattet. Neben den zum Fondsstart von uns eingelegten Mineralgewinnungsrechten haben wir diese Förderungen und Zuschüsse als zusätzliche Sicherheit dem Fonds und somit unseren Anlegern gegeben", fasst Rieck die Fondskonzeption zusammen. Bei einem AAA Rating vom Bundesstaat Alaska und einer Investitionsquote von 95 Prozent kommt das quasi einer Kapitalgarantie für die Anleger der US Öl- und Gasfonds IX KG gleich.

Das speziell auf den sicherheitsorientierten Anleger zugeschnittene Private Placement zeichnet sich darüber hinaus durch attraktive Renditen von bis zu 15 Prozent jährlich sowie einer flexiblen Laufzeit für den Anleger aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.