Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139116

Vom Nahen Osten in die "Goldene Stadt"

Emirates fliegt ab Juli in die Tschechische Hauptstadt Prag

(lifePR) (Frankfurt/Dubai, ) Weitere Expansion in Europa: Emirates fliegt ab 1. Juli 2010 täglich nonstop vom Drehkreuz Dubai nach Prag. Die tschechische Hauptstadt wird die 24. europäische Destination im Streckennetz der internationalen Fluggesellschaft. Es ist bereits die dritte Route, deren Eröffnung Emirates für 2010 verkündet hat, nach Tokio (28. März) und Amsterdam (1. Mai).

Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline & Group: "Prag stand schon lange auf unserer Wunschliste. Wir freuen uns sehr, mit der tschechischen Hauptstadt ein beliebtes europäisches Reiseziel und einen aufstrebenden Markt in unser sechs Kontinente umfassendes Streckennetz aufzunehmen. Bereits heute befördern wir Passagiere aus der Tschechischen Republik von bestehenden europäischen Abflughäfen, wie zum Beispiel Wien, aus. Zukünftig können unsere Kunden bequem und zeitsparend direkt von Prag nach Dubai und weiter nach Asien oder Fernost reisen."

Ram Menen, Emirates Divisional Senior Vice President Cargo: "Die Eröffnung der Prag-Strecke und die daraus resultierenden neuen Handelswege setzen positive Impulse für das derzeitig wieder ansteigende globale Frachtgeschäft. Aufstrebende Märkte wie die Tschechische Republik spielen hier eine wichtige Rolle."

Ab 1. Juli 2010 startet der Flug EK 139 in Dubai täglich um 10.30 Uhr und erreicht Prag nach circa sechs Stunden Flugzeit um 14.50 Uhr. Der Rückflug EK 140 hebt in Prag um 16.20 Uhr ab und landet gegen 0.15 Uhr am darauf folgenden Tag in Dubai (jeweils Ortszeiten). Auf der Strecke werden Jets vom Typ Airbus A330 mit 27 Sitzen in der Business Class und 251 Sitzen in der Economy Class eingesetzt.

Emirates Airlines - Direktion für Deutschland

Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft Emirates fliegt seit über 20 Jahren ab Deutschland und bietet derzeit täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz der Airline in Dubai an.

Aktuell fliegt Emirates zu rund 100 Destinationen in 62 Ländern auf sechs Kontinenten. Passagieren der First- und Business Class steht ein kostenloser Emirates Chauffeur-Service an vielen internationalen Flugzielen zur Verfügung. Emirates betreibt eine der jüngsten Flotten weltweit, bestehend aus derzeit 143 Großraumflugzeugen - inklusive sieben Airbus A380. Mit weiteren 51 festbestellten A380-Jets ist Emirates der größte Kunde des neuesten Superjumbos. Emirates ist Offizieller Partner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010(TM) .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Karneval und Arbeit I

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen...

Disclaimer