Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682590

EWS führt Mitgliedertarif ein

Mitglieder unserer Genossenschaft erhalten ab 2018 einen vergüngstigten Tarif

Schönau, (lifePR) - Die EWS Elektrizitätswerke Schönau eG ist mit 5.500 Mitgliedern die größte Energiegenossenschaft Baden-Württembergs. Genossenschaftsmitglieder erhalten ab 1. Januar 2018 einen ermäßigten Mitgliedertariffür Ökostrom von der EWS Vertriebs GmbH.

Vor 20 Jahren ist aus den Schönauer Energie-Initiativen ein Energieversorger mit über 650 Gesellschaftern entstanden. 2009 haben sich die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) entschlossen, die Gesellschaft in eine Genossenschaft zu überführen, um möglichst viele Menschen als Mitglieder zu gewinnen und so an der Energiewende zu beteiligen. Heute ist die EWS Elektrizitätswerke Schönau eG mit über 5.500 Mitgliedern die größte Energiegenossenschaft Baden-Württembergs.

Zum Jahresbeginn führen die EWS einen ermäßigten Tarif für ihre Mitglieder ein. Im Mitgliedertarif ist der Grundpreis im Stromtarif um einen Euro brutto pro Monat gesenkt und beträgt 7,95 anstelle 8,95 Euro für Nicht-Mitglieder. Der Verbrauchspreis liegt bei 25,95 ct pro kWh. Die Mitglieder der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG werden automatisch zum Jahresbeginn auf den günstigeren Tarif umgestellt.

Sebastian Sladek, Vorstand der EWS: «Als genossenschaftlicher Energieversorger sind wir überzeugt, dass Klimaschutz und Energiewende nur gelingen können, wenn möglichst viele Menschen daran teilhaben und aktiv mitgestalten können.»

Eine Mitgliedschaft ist bei der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG bereits ab einer Zeichnung von 5 Anteilen à 100 Euro möglich. Es können derzeit bis zu 10 Anteile gezeichnet werden. Mit ihren Tochter- und Beteiligungsunternehmen setzt sich die Genossenschaft für eine vollständige und effiziente Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien ein.

Weiterführende Informationen:

Allgemeine Informationen zur EWS Elektrizitätswerke Schönau eG

Informationen zum MItgliedertarif

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Stiftung World Future Council begrüßt Desinvestition von fossilen Brennstoffen und Atomwaffen in Göttingen

, Energie & Umwelt, World Future Council

Die Universität Göttingen verkündete gestern, ihre Investitionen in den Bereich der fossilen und nuklearen Energieträger zu beenden. Die Ankündigung...

Willkommen, kleine Schnee-Eule!

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Das Team des Wildpark-MV in Güstrow kann sich nach vielen Jahren wieder über Nachwuchs bei den Schnee-Eulen freuen. Mittlerweile ist der Jungvogel...

Niedersächsische Landesforsten ziehen Halbjahres-Bilanz nach Sturm Friederike

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Sechs Monate nach dem verheerenden Sturm Friederike vom 18. Januar ziehen die Niedersächsischen Landesforsten eine vorläufige Abschlussbilanz....

Disclaimer