Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63684

Wohnungsbrand bei Martin Fenin

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Mit dem Schrecken davon gekommen sind am gestrigen Abend Martin Fenin und Markus Steinhöfer, der zurzeit bei seinem Mannschaftskollegen in Neu-Isenburg wohnt. Beim gemeinsamen Grillen entstand durch einen defekten Schlauch am Gasgrill ein Feuer, das die Wohnung des Spielers und einen Teil der Außenfassade des Wohngebäudes ergriff und einen Brandschaden verursachte.

Wie die Kriminalpolizei feststellte, handelte es sich dabei um einen "Grillunfall" ohne Verschulden der Spieler. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässigkeit wird seitens der Staatsanwaltschaft daher auch nicht eingeleitet.

Die beiden Spieler sind wohlauf und können beim heutigen Abschlusstraining teilnehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bester Gebrauchtwagenhändler Deutschlands

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Autohaus Cottbus ist der Gewinner des „Gebrauchtwagen Award 2017“. Am Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses 2017 in Würzburg vergab...

Canon ergänzt das Team von PRINT digital!

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Für eine erfolgreiche, individuelle, printbasierte Kommunikation müssen Kompetenzen gebündelt werden. Das gilt sowohl für den einzelnen Druckdienstleister...

Sicherheitsrisiko mobile Apps

, Medien & Kommunikation, mso - medienservice online

Smartphones und Tablets sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die Apps darauf, die das Leben so manches Mal leichter machen,...

Disclaimer