Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 384192

Neue Ausbildungs- und Studienmesse der Niederrheinischen IHK: Berufe live Niederrhein: Wohin geht es nach der Schule?

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link eröffnet Messe / Rund 70 Unternehmen und Hochschulen aus der Region Niederrhein und ganz Deutschland / 40 Vorträge und Talkrunden auf zwei Bühnen - Freitag und Samstag von 9 bis 16 Uhr geöffnet

Köln/Duisburg, (lifePR) - Wo geht es hier zum Traumberuf? Ein Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung, dual studieren - oder lieber erst einmal ab ins Ausland: Nach der Schule stehen Jugendlichen viele Wege offen. Die Messe "Berufe live Niederrhein" hilft Schülern und Abiturienten, den passenden Studien- oder Ausbildungsplatz zu finden. Rund 70 Hochschulen und Unternehmen geben am 8. und 9. März in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord Auskunft zu ihren Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Die Messe wird auf Initiative der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve von der Einstieg GmbH veranstaltet.

Am 8. März um zehn Uhr eröffnet Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link die zweitägige Messe in der Talkrunde "Jeder findet seinen Platz! Berufschancen zwischen doppeltem Abi-Jahrgang und Fachkräftemangel". Mit ihm diskutieren IHK-Präsident Burkhard Landers und Dr. Anke Domrose, Schulleiterin des Gymnasiums in den Filder Benden aus Moers. In weiteren 40 Experten-Vorträgen und Talkrunden werden Themen wie "Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Logistik" und "Ausbildung und Studium im MINT-Bereich" vertieft und das Ingenieurs- und das Jura-Studium vorgestellt. Es informieren unter anderem die Agentur für Arbeit Duisburg, die Hochschule Niederrhein, die Universität Duisburg-Essen, die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, ThyssenKrupp, Siemens, Lidl, TNT Express und die AOK Rheinland.

Zusätzlich zu Bühnenvorträgen und dem Angebot an den Messeständen findet ein Bewerbungsmappencheck statt. Schüler erhalten hier Tipps, wie sie ihre Bewerbungen verbessern können. Außerdem wird im Bewerbungsforum auch gleich ein Bewerbungsfoto geschossen. Für das professionelle Aussehen sorgt das Sophie-Scholl-Berufskolleg aus Duisburg - Auszubildende zur Kosmetikerin schminken die Schüler. Wer schon weiß, was er werden will, findet im Messe-Ausbildungsmarkt zahlreiche freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze der ausstellenden Unternehmen. Das gesamte Angebot ist kostenlos.

Die Messe ist an beiden Tagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter www.berufe-live-niederrhein.de.

Berufe live Niederrhein 2013 in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord
Freitag, 8. März 2013, 9 bis 16 Uhr
Samstag, 9. März 2013, 9 bis 16 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer