Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 217405

EINSTIEG Messe: Magnet für die Berufswahl

23.000 Besucher am ersten Messetag – Ausstellerrekord mit 337 Ausstellern aus zehn Ländern – Messe dauert noch bis Samstag – Eintritt frei

Köln, (lifePR) - Mit einem Rekordangebot von 337Ausstellern eröffnete am heutigen Freitag die neunte EINSTIEG Messe. 23.000 Schüler, Lehrer und Eltern nutzten am ersten Tag in Halle B6 der Messe Hamburg das breite Angebot zur Berufs- und Studienwahl. Vertreter von Unternehmen, Hochschulen, Kammern und Verbänden beantworteten den Besuchern individuelle Fragen zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, gaben Bewerbungstipps halfen bei der Berufsorientierung. In der Eröffnungstalkrunde "Karriere mit Ausbildung: Beste Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg in der Region Hamburg" betonte Rolf Steil, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamburg: "Wir sind überzeugt, dass wir jedem Jugendlichen helfen können, einen dualen Ausbildungsplatz zu finden."

So viele Unternehmen wie noch nie werben auf der EINSTIEG Messe um Nachwuchs: Jugendliche, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder dualen Studium sind, können sich auch am Samstag noch bei 108 Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet wie der Allianz, der AOK, der Deutschen Bank, Hapag-Lloyd, Otto, Siemens und Tchibo vorstellen. Über Studienmöglichkeiten in der Region informieren unter anderem die Technische Universität Hamburg-Harburg, die HafenCity Universität Hamburg, die Universität Flensburg sowie die Hamburg School of Business Administration.

Einen Messe-Schwerpunkt bildet das Bühnenprogramm: Sehr gut besucht waren die rund 50 Vorträge und Talkrunden, die Themen vom dualen Studium über die Bewerbung bis hin zur Studienfinanzierung abdeckten. Am Messesamstag stehen weitere 44 Info-Veranstaltungen, darunter eine Talkrunde zum Thema "Klartext! Worauf legen Firmen Wert bei Ausbildung und Studium?" auf dem Programm. Im Handwerksforum präsentieren rund 15 Innungen und Verbände den Jugendlichen ganz anschaulich ihre Berufsbilder: Es wird gehämmert und gesägt, Gießtechniken werden gezeigt und zahlreiche Mitmach-Aktionen wie das Handyschalen-Airbrush angeboten.

Initiiert ist die EINSTIEG von der Hamburger Sparkasse. Die Messe wird unterstützt von der Bundesagentur für Arbeit - Agentur für Arbeit Hamburg, der Handelskammer und der Handwerkskammer Hamburg, der Freien und Hansestadt Hamburg - Behörde für Schule und Berufsbildung, der Landesarbeitsgemeinschaft Schule Wirtschaft Hamburg, von UVNord, Nordmetall sowie dem AGA Unternehmensverband. Schirmherr der Veranstaltung ist Dietrich Wersich, Senator für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Auch am morgigen Samstag ist die EINSTIEG von 9 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt zur Messe ist frei. Alle Service-Infos gibt es im Internet unter www.einstieg-hamburg.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen und Fachvorträge der Hochschule Osnabrück - KW 43

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Food Future Day 2017 Hochschule Osnabrück, Campus Haste, Gebäude HR, HA und HB, Oldenburger Landstraße 24, 49090 Osnabrück Dienstag, 24. Oktober...

Investitionen in die Zukunft

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Bildungsakademie Mannheim hat kürzlich die Modernisierung der Ausstattung 2016/17 abgeschlossen. Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung...

Deutscher Bundesverband für Logopädie beruft Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt erneut in Bundeskommission für Internationale Beziehungen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Der 1964 gegründete Deutsche Bundesverba­nd für Logopädie (dbl) ist der Berufs- und Fachverband der freiberuflichen und angestellten Logopädinnen...

Disclaimer