Donnerstag, 19. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 424458

EHLEBRACHT AG zahlt Dividende für 2012

Umsatz und Ergebnis 1-5 2013 übertreffen Vorjahreswerte

Enger / Bielefeld, (lifePR) - .
- Dividende von 0,10 EUR je Stammaktie beschlossen
- Aktionäre folgen Anträgen der Verwaltung mit deutlichen Mehrheiten
- Geschäftsanlauf Januar bis Mai 2013 übertrifft Vorjahresergebnisse
- Ergebnis vor Steuern wächst um 1,1 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro
- Geschäftsaussichten für das zweite Halbjahr 2013 positiv
- EHLEBRACHT hält an Prognose 2013 mit Umsatz von 85 bis 88 Millionen Euro und einem Vorsteuerergebnis von 3,5 bis 3,8 Millionen Euro fest

Die Aktionäre der im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten EHLEBRACHT AG stimmten auf der Hauptversammlung der Gesellschaft in der Stadthalle Bielefeld am 10. Juli 2013 allen Anträgen der Verwaltung mit deutlichen Mehrheiten zu. Nachdem das Unternehmen bereits für 2011 eine Dividende von 0,10 Euro je Stammaktie ausgeschüttet hatte, folgten die Aktionäre dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, aus dem Bilanzgewinn 2012 in Höhe von 1,3 Millionen Euro eine Dividende von 0,10 Euro je Stammaktie auszuschütten. Mit der erneuten Dividendenzahlung setzt EHLEBRACHT ein klares Zeichen der Kontinuität in der Dividendenpolitik. Die Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat wurden entlastet. Auf der Aktionärsversammlung waren mit rund 150 Aktionären mehr als 75 Prozent des stimmberechtigten Kapitals der EHLEBRACHT AG in Höhe von 19,35 Millionen Euro und 12,9 Millionen Stimmrechten vertreten.

Guter Start in das Geschäftsjahr 2013

Im Bericht des Vorstands hob Alleinvorstand Bernd Brinkmann den durchweg positiven Geschäftsanlauf 2013 des in der Kunststoff-Technik und Möbelfunktions-Technik aktiven Unternehmens hervor. Von Januar bis Mai hat der an fünf Standorten in Enger, Berlin sowie in der Slowakei und in China in Shenzhen und Suzhou operierende Konzern die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 31,9 Millionen Euro auf 32,9 Millionen Euro gesteigert. Noch deutlicher fällt die Zunahme bei der Gesamtleistung der Unternehmensgruppe aus. Mit einer Gesamtleistung von 34,4 Millionen Euro wird die Vorjahresgesamtleistung von 32,3 Millionen Euro um 2,1 Millionen Euro oder 6,5 Prozent übertroffen. So erreicht der EHLEBRACHT-Konzern mit einem Plus bei Umsatz und Gesamtleistung und günstigeren Kostenstrukturen deutlich verbesserte Resultate. Das Ergebnis vor Steuern macht bis Ende Mai 2013 einen Sprung um 1,1 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro. Beim Fünfmonatsergebnis nach Steuern wird die Steigerung noch deutlicher. Nachdem der EHLEBRACHT-Konzern im Vorjahr nur 0,1 Millionen Euro nach fünf Monaten erwirtschaftet hatte, kletterte 2013 das Fünfmonatsergebnis auf 1,0 Millionen Euro. 'Alle Unternehmen des Konzerns haben 2013 ihre Ertragskraft gesteigert und bessere Ergebnisse erzielt. Leistungs- und finanzwirtschaftlich hat sich die Unternehmensgruppe damit 2013 auf breiter Basis weiter verbessert', so Brinkmann. Zudem führte der Alleinvorstand aus, dass die Unternehmensgruppe das Ziel ihrer in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzten Strategie zu risikogesteuert profitablem Wachstum konsequent fortsetzen werde.

Ausblick: 2013 bei Umsatz und Ergebnis über dem Vorjahr

Nach dem erfolgreichen Geschäftsauftakt mit höheren Umsätzen und deutlich verbesserten Resultaten in den Monaten Januar bis Mai 2013 blickt die Unternehmensgruppe zuversichtlich auf den weiteren Geschäftsverlauf 2013. Grund sind positive Signale und Forecasts der Kunden. Danach dürfte das Bestandsgeschäft in der zweiten Jahreshälfte leicht anziehen. Der EHLEBRACHT-Konzern befindet sich damit auf einem guten Weg, seine zu Jahresbeginn 2013 gestellte Prognose mit einem Umsatzwachstum auf 85 bis 88 Millionen Euro und einem höheren Vorsteuerergebnis von 3,5 bis 3,8 Millionen Euro zu erreichen. Bei einem weiterhin störungsfreien Geschäftsverlauf zieht der EHLEBRACHT-Konzern für das Geschäftsjahr 2014 Konzernumsätze in Richtung 90 Millionen Euro und ein Vorsteuerergebnis von mehr als 4 Millionen Euro in Betracht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Neue HanseMerkur Zahnzusatz-Tarife mit noch mehr Mehrwert

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Gehört zu den Testsiegern bei Stiftung Warentest (Finanztest 5/2018) Zwei Tarifstufen zur maßgeschneiderten Absicherung der Zahngesundheit Bis...

Disclaimer