Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664011

Aperitif, Speisebegleiter oder selbstbewusster Aromageber: Feinster Grillgenuss mit Champagner von PIPER-HEIDSIECK

Reims, (lifePR) - Rosé Sauvage aus dem französischen Champagnerhaus PIPER-HEIDSIECK profiliert sich als idealer Begleiter niveauvollen Grillens. Der Champagner mit markantem Rotweinanteil akzentuiert den erfrischenden Aperitif „Sacré Sauvage“, harmoniert als Speisebegleiter – und veredelt beim Grillen feines Rinderfilet mit seinen Aromen.

PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage ist geprägt von seinem markanten Rotweinanteil. Dieser verleiht diesem Rosé Champagner seine großartige Persönlichkeit und ist für das fruchtige Aroma und die leuchtende Farbe verantwortlich. Die Aromen erinnern an reife Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Schwarzkirschen und Gariguette-Erdbeeren sowie Zitrusaromen und machen ihn zum vielseitigen Partner erlesener Food Pairings – auch beim Grillen.

Der perfekte Sommer-Aperitif: Sacré Sauvage

PIPER-HEIDSIECK präsentiert als elegant-sommerlichen Aperitif zum Grillabend den „Sacré Sauvage“. Der „Heilige Wilde“, wie er übersetzt heißt, besticht durch eine frische Mischung aus roten Früchten mit fein-bitterem Orangenaroma. Rosé Sauvage Champagner, Eiswürfel, Orangenbitter, Orangenlikör und Pampelmusenzesten, garniert mit Blaubeeren oder Brombeeren, fusionieren zu einer verführerischen Mischung aus Champagner und Frucht.

Foodpairing: Rosé Sauvage als Speisebegleiter

Seine ausgeprägten Aromen machen PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage aber auch zum idealen Partner charakterstarker Speisen. Chardonnay aus der Montagne de Reims trifft auf Pinot Noir der Lage Les Riceys an der Côte des Bar, dem südlichsten aller Champagner-Anbaugebiete. Das Ergebnis dieser Vermählung ist ein zutiefst befriedigendes und betörendes Aromenspiel von saftigen Beeren und würzig-rauchigen Noten, gefolgt von einem unendlich langen Nachklang. Dieser Champagner ist ein wahres Vergnügen zu Gerichten mit rotem Fleisch und pfeffriger Note, aber auch zu Sea-Food-Spezialitäten und leichten Speisen mit Tomaten.

Feinster Fleischgenuss vom Grill: „Rinderfilet Rosé Sauvage“

Indirektes Grillen über einer Flüssigkeit hat in der BBQ-Szene bereits lange Tradition. Nun hat das Champagner-Haus PIPER-HEIDSIECK zusammen mit dem belgischen BBQ-Virtuosen Peter de Clercq erstmals ein Grillrezept entwickelt, das Rinderfilet mit den charakterstarken Fruchtaromen eines Rosé-Champagners verfeinert. Dafür wird ein Kilogramm Rinderfilet gewürzt und über einer Auflaufform mit Wasser und PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage gegrillt. In die Kohle werden zuvor Holzchips aus Eichenfässern gegeben; sie ergeben ein wunderbar rauchiges Aroma.

Als Sauce empfiehlt der Chefkoch des Restaurants Elckerlijc, Grillweltmeister 2003 und Buchautor de Clercq („BBQ – Die Outdoor-Cooking-Bibel") eine Béarnaise, die neben Estragonessig, Estragon, Pfeffer und Schalotten ebenfalls PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage enthält. Dazu gibt es ungeschälte Kartoffeln mit Steinsalz, frischen Rosmarinzweigen und Zwiebeln.

Über PIPER-HEIDSIECK

Wie kein anderes Haus in der Champagne verbindet PIPER-HEIDSIECK traditionelle Werte mit Innovation. Als einer der wenigen Champagner-Produzenten verfügt das 1785 gegründete Haus über eigene Kreidekeller, in denen die hochwertigen Schaumweine reifen können, und unterhält gleichzeitig einen hochmodernen Firmensitz vor den Toren von Reims. Kellermeister Régis Camus, der schon seit 1994 für PIPER-HEIDSIECK tätig ist, wurde 2013 bereits zum achten Mal – davon sieben Mal in Folge – als „Sparkling Winemaker of the Year“ von der International Wine Challenge (IWC) in London ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weinhelden.de: Lachs & Wein – Eine sehr delikate Paarung!

, Essen & Trinken, Weinhelden GmbH

Welcher Wein zu Lachs passt, ist nicht einfach mit weiß, rosé oder rot zu beantworten. Denn je nach Zubereitungsart und den verwendeten Zutaten...

Kann man das noch essen?

, Essen & Trinken, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Haltbarkeit von Lebensmitteln wird von Verbraucherinnen und Verbrauchern sehr unterschiedlich beurteilt. Die Initiative Zu gut für die Tonne!...

„Wirt sucht Bauer live“: Der erste bayerische GastroRegioTag startet

, Essen & Trinken, Kompetenzzentrum für Ernährung

Der Trend zu frischen Regionalprodukten in der Küche ist ungebrochen. Und gerade die kommunizierte, direkte Zusammenarbeit mit Erzeugern aus...

Disclaimer