Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661924

Four Hands Dinner im EATALY am 21. Juli 2017

Mario Gamba und Enrico Panero kreieren Sommermenü

München, (lifePR) - Zwei Köche für den Hochgenuss: Im Rahmen der kulinarischen Veranstaltungsreihe „cena a quattro mani", auch Four Hands Dinner genannt, werden am 21. Juli 2017 zwei weitere Spitzenköche gemeinsam ein Menü im EATALY München kreieren. Mario Gamba, Chefkoch des Sternerestaurants „Acquarello", und Enrico Panero, Chefkoch von EATALY weltweit, werden gemeinsam ein leichtes Sommermenü mit fünf Gängen servieren. Der Sommerabend wird ganz im Sinne des leichten, italienischen Genusses stehen. Stattfinden wird das kulinarische Highlight für maximal 50 Gäste in der neuen Vinothek der Schrannenhalle. Pro Person kostet das exklusive Fünf-Gänge-Menü 65 Euro.

Nach einem ersten Gruß aus der Küche mit rosa Garnele und „granito di mare" aus der Hand von Enrico Panero, bereitet Mario Gamba die Vorspeise zu: Carpaccio von Gurken, Flusskrebse an einer Tomatenvinaigrette aromatisiert mit Tahiti-Vanille. Als „Primo" folgt klassisch ein Pastagericht von Enrico Panero mit frischzubereiteten Tortelli mit Meeresfrüchten. Als zweiten Gang serviert Mario Gamba eine Tagliata vom roten Thunfisch aus Sizilien an einer Gemüse-Caponata. Den süßen Abschluss bildet die kalte Zabbaione von Pistazie aus Nola an rotem Fruchtgelee mit Kokos, Himbeersorbet und essbarem Blattgold, ebenso vom Sternekoch Mario Gamba kreiert.

„Four Hands Dinner"
Mario Gamba und Enrico Panero
21. Juli 2017, mit Reservierung ab 18:30 Uhr
Preis pro Person: 65 Euro

Vinothek EATALY
Schrannenhalle, Blumenstraße 4, 80331 München
Reservierung: info.muenchen@EATALY.de
oder telefonisch unter +49 (0)89 - 24 88 17 711

Sternekoch Mario Gamba führt seit über 20 Jahren sein Restaurant „Acquarello" in München Bogenhausen. Oftmals als bester italienischer Küchenchef bezeichnet, sieht er seine eigene Küche als „Cucina del Sole" — die Küche der Sonne. Mit besten, sonnengereiften Zutaten zaubert Gamba kulinarische Meisterwerke, in denen sich die italienische Kultur und Tradition wiederfinden. Der aus dem Piemont stammende Enrico Panero begleitet EATALY seit seiner ersten Eröffnung 2007 in Turin. Es folgten EATALY Tokyo und EATALY New York und einige Zwischenstopps weltweit. Heute ist Enrico Panero Executive Chef aller EATALY Filialen weltweit.

Eataly Net S.r.l

Die kulinarische Reihe wurde von EATALY ins Leben gerufen, um hochkarätige, italienische Küche nach München zu bringen und verschiedenen Köchen eine neuartige Plattform der Präsentation zu bieten. Bei der Premiere kochte Mario Gamba zusammen mit Andrea Bavastello, Spitzenkoch des ligurischen Restaurants "Manuelina", der mit seinem Restaurant im März und April 2017 ins Pop-Up-Restaurant in der Schrannenhalle einzog. Gefolgt von Andrea Giuseppucci des mobilen Gastro-Konzeptes "Le Mie Marche". Die italienische Gastronomiekette EATALY wurde im Jahr 2007 vom Turiner Geschäftsmann Oscar Farinetti gegründet. Weltweit ist das Unternehmen derzeit mit 38 Standorten in den USA, Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei und Italien vertreten. EATALY München ist die erste deutsche Niederlassung und öffnete im Herbst 2015 in der Münchner Schrannenhalle direkt am Viktualienmarkt seine Pforten. Oscar Farinetti hat sein Gastronomiekonzept nach den Grundsätzen von Slow Food entworfen, einer Organisation, die sich für hochwertige und regionale Lebensmittel einsetzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weinhelden.de: Lachs & Wein – Eine sehr delikate Paarung!

, Essen & Trinken, Weinhelden GmbH

Welcher Wein zu Lachs passt, ist nicht einfach mit weiß, rosé oder rot zu beantworten. Denn je nach Zubereitungsart und den verwendeten Zutaten...

Kann man das noch essen?

, Essen & Trinken, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Haltbarkeit von Lebensmitteln wird von Verbraucherinnen und Verbrauchern sehr unterschiedlich beurteilt. Die Initiative Zu gut für die Tonne!...

„Wirt sucht Bauer live“: Der erste bayerische GastroRegioTag startet

, Essen & Trinken, Kompetenzzentrum für Ernährung

Der Trend zu frischen Regionalprodukten in der Küche ist ungebrochen. Und gerade die kommunizierte, direkte Zusammenarbeit mit Erzeugern aus...

Disclaimer