Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 924301

Natur-Vision UG Arsenalstr. 4 71638 Ludwigsburg, Deutschland http://www.natur-vision.de
Ansprechpartner:in Frau Regina Kremsreiter +49 162 3200777
Logo der Firma Natur-Vision UG
Natur-Vision UG

NaturVision Filmfestival 2023: Internationaler Filmwettbewerb startet mit „Call for Entries“

(lifePR) (Ludwigsburg, )
Für die 22. Ausgabe des NaturVision Filmfestivals, das vom 20. bis 23. Juli 2023 in Ludwigsburg stattfinden wird, startete vor wenig Tagen der „Call for Entries“

Filmschaffende aus aller Welt sind eingeladen, ihren Film für eine der renommierten Wettbewerbskategorien einzureichen. Unter anderem werden bei NaturVision der Deutsche Filmpreis Biodiversität, der Deutsche Wildlife Filmpreis und der Deutsche Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilmpreis verliehen. Außerdem hat sich der NaturVision Filmpreis Umdenken in den letzten zwei Jahren als wichtige Auszeichnung etabliert. Mit diesem Preis würdigt NaturVision Filme, die einen Umdenkprozess in Politik und Gesellschaft abbilden und positive Beispiele sichtbar machen.

Für alle schnell entschlossenen Filmschaffenden bietet NaturVision einen Early Bird-Rabatt: Wer seinen Film bis zum 18. Dezember 2022 anmeldet, zahlt nur 50 Prozent der Einreichgebühren. Für die Kategorie NaturVision Newcomer Filmpreis wird (bei Vorlage einer Ausbildungsbescheinigung) keine Einreichgebühr erhoben.

Filme, die nach dem 1. Januar 2022 fertiggestellt wurden, können ab sofort über die Website von NaturVision angemeldet werden: https://natur-vision.de/de/wettbewerb/call-for-entries/

Die Einreichfrist endet am 23. Januar 2022.

Bereits seit einigen Wochen läuft die Einreichfrist für den NaturVision Filmpreis Baden-Württemberg und den neu ins Leben gerufenen NaturVision Nachwuchsfilmpreis Biologische Vielfalt Baden-Württemberg. Hier endet die Einreichfrist am 31.1.2023.

Weitere Informationen zu allen Kategorien und dem Reglement sind hier zu finden:

https://natur-vision.de/de/wettbewerb/

Das NaturVision Filmfestival wird veranstaltet von der Earth-Vision UG; Mitveranstalter sind die Film- und Medienfestival gGmbH, die Stadt Ludwigsburg sowie das Central Filmtheater. Gefördert wird das Festival vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, von der Filmförderung Baden-Württemberg und der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg. Zu den Partnern und Unterstützern gehören die HAHN+KOLB GmbH, Audi Stiftung für Umwelt, dieUmweltdruckerei, die SportRegion Stuttgart, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, das Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt des Landes Baden-Württemberg. Medienpartner sind Ludwigsburger Kreiszeitung, ARTE Magazin, Moritz, LIFT, forum nachhaltig wirtschaften, bioNachrichten, Hallo Ludwigsburg.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.