Mit Dschunke und Fahrrad durch Indochina: Neue Erlebnisreise durch Vietnam und Kambodscha

Besuch beim Wasserpuppentheater von Hanoi

(lifePR) ( Frankfurt, )
Wie lassen sich die Landschaften des ehemaligen Indochinas am besten bereisen und bestaunen? Zum Beispiel beim morgendlichen Frühstück auf einer hölzernen Dschunke, die mitten in der Halong Bucht liegt, oder bei einem Fahrradausflug durch die Reisfelder von Tra Que. Für Globetrotter, die sich gerne auf Entdeckungstour begeben, hat der Online-Spezialist e-kolumbus eine ungewöhnliche Reise durch Vietnam und Kambodscha ins Programm genommen. Sie führt nicht nur in die großen Städte und berühmten Tempelanlagen sondern auch an ganz besondere Orte. Wer wissen möchte, warum in Hanoi Puppen auf dem Wasser laufen, kann das auf der 20-tägigen kombinierten Kultur- und Badereise erfahren. Sie findet im Herbst 2012 statt und ist für 2.228 Euro unter www.e-kolumbus.de buchbar.

Das Wasserpuppentheater gehört zu den faszinierenden Traditionen Vietnams. An drei Meter langen Stangen werden die Figuren unterhalb der Wasseroberfläche geführt, so dass es wirkt, als wandelten sie von selbst. Ein Orchester begleitet das Spiel, in dem von alten Mythen erzählt wird. Eine solche Aufführung gehört zu den Eindrücken, die die Reisenden aus Hanoi mitnehmen, bevor sie zur Halong Bucht aufbrechen. Dort erwartet sie eine Dschunke, auf der sie durch die bizarren Kalksteinfelsen fahren und dann an Bord übernachten. Auch die alte vietnamesische Königsstadt Hue lässt sich mit dem Boot erkunden. Der Parfümfluss führt zur großen Thien Mu Pagode. In Hoi An am südchinesischen Meer steigen die Besucher um auf das Fahrrad. Mit der Rikscha und auf dem eigenen Bike erkunden sie den Hafen der alten Seidenstraße und die großen Gemüsefelder der umliegenden Lagunenlandschaft.

Ho-Chi-Minh-Stadt, das frühere Saigon, und die riesige Tempelanlage von Angkor Wat sind die großen Anziehungspunkte in Kambodscha. Mit dem Motorrad-Taxi werden sich die Reisenden ihren Weg durch die Straßen der Hauptstadt bahnen. Weg vom Trubel führt der Weg in ein schwimmendes Dorf auf dem Tonle Sap See, wo die Menschen in Stelzenhäusern wohnen.

16 Tage voller Impressionen und vier Tage pure Entspannung. Der abschließende Badeurlaub im vietnamesischen Phan Thiet gibt Gelegenheit, erholt zurück in die Heimat zu reisen.

Reisedetails:

Die 20-tägige Reise nach Vietnam und Kambodscha wird an mehreren Terminen im September und Oktober 2012 durchgeführt. Im Preis von 2.228 Euro pro Person im Doppelzimmer ist neben den Flügen, Übernachtungen, Ausflügen mit Booten, Rikscha-Touren, dem Theaterbesuch in Hanoi, dem Badeaufenthalt im Vier-Sterne-Hotel in Phan Thiet und deutschsprachiger Reiseleitung auch die Begleitung der Tour durch einen Arzt inbegriffen. Sie ist unter www.e-kolumbus.de abrufbar und direkt buchbar. Fragen beantworten die Mitarbeiter im Service Center von e-kolumbus täglich unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1492 1492.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.