Ägyptische Sphinx aus Eis: Reise zum berühmten Eisfestival von Harbin

Künstler aus aller Welt treffen sich im Februar 2014 in China

(lifePR) ( Frankfurt, )
Harbin ist die zehntgrößte Stadt Chinas. Anfang 2014 wird die Metropole in der nördlichsten Provinz des Landes zum großen Anziehungspunkt für Eisfans. Künstler aus aller Welt werden dort zum Eismeißel greifen, um eine begehbare Stadt aus Schneeskulpturen und Eisgebäuden zu errichten. Wahrzeichen wie die ägyptische Sphinx oder der russische Kreml aber auch wilde Tiere und sogar Szenen aus der chinesischen Geschichte können Besucher des berühmten Eisfestivals von Harbin bewundern. Zahlreiche Einträge in das Guinness Buch der Rekorde haben die Eisvirtuosen bereits ergattert. Eine 958 Meter lange Nachbildung der Großen Mauer war beispielsweise die längste Eiskonstruktion weltweit. Der Online-Spezialist e-kolumbus hat eine 11-tägige Chinareise in sein Programm aufgenommen, die das ungewöhnliche Fest zum Ziel hat. Sie ist unter www.e-kolumbus.de ab 2.685 Euro zu buchen.

Gleich mehrere Male werden die Reisenden während ihres Aufenthaltes das Festival besuchen. Vor allem nachts ist die bunte Beleuchtung der Figuren und Gebäude aus Eis besonders stimmungsvoll. Dass die Stadt, die nur 500 Kilometer von der russischen Grenze entfernt liegt, aber auch noch so manch andere Sehenswürdigkeit zu bieten hat, werden die Gäste bei verschiedenen Ausflügen erfahren. Die Tradition der Eisskulpturen wird übrigens auch in Shenyang gepflegt. Die südmanschurische Hauptstadt liegt auch auf der Route der Reisenden. Ihre großen Palastanlagen gehören mittlerweile zum UNESCO-Kulturerbe. Die faszinierende Metropole Peking bildet den Abschluss der 11-tägigen Tour. Dort können sich die Besucher von der "Verbotenen Stadt" bezaubern lassen und durch die Hutongs spazieren. Wie die echte Große Mauer aussieht, erfahren die Reisenden natürlich auch. Nachdem sie in Harbin die Eiskopie gesehen haben, werden sie in der Nähe von Peking das Original erklimmen!

Reisedetails:

Die 11-tägige Reise wird vom 24.1. bis 3.2. und vom 17.2. bis 27.2.2014 angeboten. Der Reisepreis von 2.685 Euro pro Person im Doppelzimmer umfasst die Flüge nach Shenyang und zurück von Peking, die Bahnreise 1. Klasse zum Flughafen Frankfurt, den Inlandsflug von Harbin nach Peking, neun Übernachtungen zum Teil mit Halbpension sowie eine qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung und Reiseliteratur.

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter im Service Center von e-kolumbus täglich unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1492 1492.

Detaillierte Informationen zur Reise unter: http://bit.ly/1aXSlpH
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.