Öl- und Chemikalienbindemittel - Anforderungen/Prüfkriterien / Teil 9: Anforderungen an "R"-Ölbindemittel zur Anwendung auf Verkehrsflächen (Straße)

Arbeitsblatt DWA-A 716-9

(lifePR) ( Hennef, )
Gefahrenabwehr und Schadensbegrenzung mit geeigneten Öl- und Chemikalienbindemitteln ist bei Unfällen mit Mineralölprodukten und anderen Chemikalien von besonderer Bedeutung. Werden Chemikalien unsachgemäß gehandhabt, kann es zu gefährlichen Reaktionen, zu Straßen- oder sogar zu Umweltschäden kommen. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat nun ein Arbeitsblatt vorgelegt, das die spezifischen Anforderungen an Ölbindemittel beschreibt, die auf Verkehrsflächen nach Unfällen mit Mineralölen und -produkten zum Einsatz kommen sollen. Es regelt die Prüfkriterien unter Laborbedingungen zur Gewinnung vergleichbarer reproduzierbarer Prüfergebnisse.

DWA-A 716-9 hat die bisher geltenden, jedoch veralteten bzw. zurückgezogenen Regeln LTwS27 "Anforderungen an Ölbinder" und LTwS31 "Anforderungen an Chemikalienbinder" weiterentwickelt und baut auf der Norm DIN SPEC 1155 "Produkte für den Straßenbetriebs- und Winterdienst - Bindemittel zur Anwendung auf Straßen" auf.

Einheitliche Vorgaben zur Prüfung und Bewertung von Bindemitteln sollen die Eignung und Zuverlässigkeit der Produkte für den angestrebten Einsatzzweck erkennbar machen. Der sachlich richtige und schnelle Einsatz wird durch entsprechende Verpackungshinweise sichergestellt, ein besserer Schutz der Anwender (z. B. Einsatzkräfte von Feuerwehren und Katastrophenschutz, Industrie und Gewerbe) sowie der Umwelt wird gewährleistet.

DWA-A 716-9 ist Teil der Arbeitsblattreihe DWA-A 716 "Öl- und Chemikalienbindemittel - Anforderungen/Prüfkriterien", die die bisherigen Regeln unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse und gesetzlichen Regelungen zusammenfasst. Teil 1 beschreibt die allgemeinen Anforderungen und Prüfverfahren für alle Öl- und Chemikalienbindemittel, spezielle Anforderungen werden in den folgenden Teilen in Abhängigkeit der stoffspezifischen Eigenschaften der Öl- und Chemikalienbindemittel in gruppenspezifischen Arbeitsblättern ergänzt. Auf die praktischen Einsatzmöglichkeiten durch den Anwender wird im Merkblatt DWA-M 715 "Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen" eingegangen.

Das Arbeitsblatt DWA-A 716-9 wendet sich an Hersteller und Prüfinstitute von Öl- und Chemikalienbindemitteln.

Herausgeber und Vertrieb:
DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef
Tel. 02242/872-333, E-Mail: info@dwa.de,

DWA-Shop: www.dwa.de/shop

Dezember 2014, 19 Seiten, ISBN 978-3-3-88721-216-2, Ladenpreis: 32,50 Euro, fördernde DWA-Mitglieder: 26,00 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.