DWA und kroatischer Wasserverband arbeiten zukünftig enger zusammen

Vereinbarung über Zusammenarbeit unterzeichnet

(lifePR) ( Zagreb/Hennef, )
Am 23. April 2010 haben die Präsidenten der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA, Hennef), Otto Schaaf, und der Croatian Water Pollution Control Society (CWPCS), Zoran Naki?, in Zagreb (Kroatien) eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit der beiden Verbände unterzeichnet. Mit diesem Abkommen wollen die DWA und die CWPCS ihre gute Zusammenarbeit weiter ausbauen. Dies bezieht sich sowohl auf die gemeinsame Facharbeit als auch auf die gegenseitige verbandliche Vernetzung. Ein zentrales Interesse beider Verbände gilt dem Schutz der Wasserressourcen. Durch die geplante Kooperation erhalten die Mitglieder beider Verbände weitergehende Informationen, insbesondere über Bildungsveranstaltungen und Publikationen.

Eckpfeiler der Zusammenarbeit

1.Im Einzelnen haben DWA und CWPCS vereinbart:
2.Beide Verbände beliefern sich gegenseitig mit ihren Informationsmedien und Publikationen.
3.Die Partner arbeiten bei der Organisation von Messebesuchen durch Delegationen aus ihren Ländern zusammen.
4.Die DWA wird der CWPCS ihr System der Nachbarschaften - freiwillige Treffen von Fachleuten der Wasserwirtschaft einer Region zum Erfahrungsaustausch - vorstellen.
5.Die DWA berät die kroatischen Kollegen bei der Organisation und Führung ihres Fachverbands.

Kurzbeschreibung der CWPCS

Die Croatian Water Pollution Control Society (Hrvatsko društvo za zaštitu voda, HDZV) ist eine gemeinnützige Vereinigung von Bürgern und Körperschaften, die sich für den Gewässerschutz und andere Themen der Wasserwirtschaft einsetzt. Die CWPCS wurde 1979 als erste Umweltorganisation in ihrer Region Europas gegründet. Der Gewässerschutz steckte zu diesem Zeitpunkt auf dem Balkan noch in den Kinderschuhen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.