Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157802

Erlebnis MSV-Arena - Wo die Zebras stürmen

(lifePR) (Duisburg, ) Wo früher das Wedau-Stadion stand, befindet sich seit dem Jahr 2005 die moderne und multifunktionale Arena des MSV Duisburg. Sie ist die Heimspielstätte der 'Zebras', sowie Austragungsort anderer sportlicher Großveranstaltungen. Auch für Feierlichkeiten, Konferenzen, Tagungen und Messen bietet die MSV-Arena mit 40 VIP-Logen und einer Business-Lounge für über 1.500 Besucher die optimalen Rahmenbedingungen. Während der WM 2006 in Deutschland wurde die MSV-Arena für gut einen Monat zur Herberge der italienischen Nationalmannschaft und der italienischen Offiziellen sowie Medien. Bei der Arena-Besichtigung erhalten Sie Einblicke hinter die Kulissen, die Sie als "normaler" Besucher nicht bekommen, wie beispielsweise die Spielerkabinen, den Pressebereich und die organisatorischen Bereiche wie Polizei, DRK und Stadionregie.

Mittwoch, den 21. April 2010

Treffpunkt ist um 14:45 Uhr im Foyer der MSV-Arena. Die Führung dauert etwa 1 Stunde und kostet 7.50 Euro für Erwachsene / 4.50 Euro für Kinder.

Wichtig: Eine Anmeldung ist vorab notwendig im RUHR.VISITORCENTER / Tourist-Information, Tel. 285440, im CityPalais

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schutzimpfungen ja oder nein? Wenn Eltern uneinig sind

, Familie & Kind, ARAG SE

Immer wieder liest man Berichte um möglicherweise gefährliche Nebenwirkungen von Impfungen. Untersuch­ungen und Studien, die einen Zusammenhang...

Evangelischer Kirchentag mit Gottesdienst in Wittenberg beendet

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit einem großen Gottesdienst ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag am Sonntag, den 28. Mai zu Ende gegangen. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläum­s...

Mexiko: 18 Adventisten sterben bei Busunfall

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 21. Mai stürzte ein gemieteter Bus in Motozintla, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos, 90 Meter tief in eine Schlucht. Insgesamt 18...

Disclaimer