Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547124

Erste Bachelorabsolventen im Studiengang Medizintechnische Wissenschaften an der DHBW Heidenheim verabschiedet

(lifePR) (Heidenheim, ) Die ersten 12 Studierenden des Studienganges Medizintechnische Wissenschaften an der DHBW Heidenheim haben ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Die feierliche Übergabe der Zeugnisse und Urkunden fand im Bibliothekssaal des Klosters Wiblingen statt. Überglücklich halten die frischgebackenen Medizintechnischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Zeugnisse in den Händen. Nach eineinhalb Jahren großer Anstrengungen wurden die Absolventen nun endlich für ihre Mühe belohnt.

"Vor knapp zwei Jahren haben wir unsere drei Gesundheitsstudiengänge Medizintechnische Wissenschaften, Angewandte Gesundheitswissenschaften und Interprofessionelle Gesundheitsversorgung feierlich eröffnet. Heute unsere ersten Absolventinnen und Absolventen feierliche verabschieden zu können, macht und als Hochschule sehr stolz" so Prof. Manfred Träger, Rektor der DHBW Heidenheim.

Der Studiengang "Medizintechnische Wissenschaften" ist eine Kooperation zwischen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim und der Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Ulm und startete zum Wintersemester 2013. Das Studium richtet sich an Operationstechnische sowie an Medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten mit den drei Fachrichtungen Laboratorium, Radiologie und Funktionsdiagnostik mit abgeschlossener Ausbildung.

"Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit der Akademie für Gesundheitsberufe. Die zur Verfügung stehenden fachlichen Kompetenzen sind sehr wichtig und wertvoll für unseren Studiengang. Unsere Studenten sind damit perfekt für Ihre berufliche Zukunft gerüstet", erläutert Prof. Dr. Wolfgang Weidemann, Studiengangsleiter Medizintechnische Wissenschaften an der DHBW Heidenheim.

Akademiedirektor Prof. Dr. Karl-Heinz Tomaschko beglückwünschte die Studierenden ebenfalls: "Der Gesundheitssektor wächst stetig, es gibt einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften. Sie sind deutschlandweit die ersten Absolventen dieses Studiengangs und haben damit Pionierarbeit geleistet. Ich gratuliere ihnen herzlich zu ihrem Abschluss und wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist eine große Herausforderung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv. Die Beschäftigung steigt und deshalb sind immer weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Doch...

Roadshow der Diakonie macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station. Mitarbeitende der Diakonie...

Logistikbranche wächst - jetzt für internationale Logistik qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer sich berufsbegleitend für internationale Logistik weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 09. Juni ausführlich über das Fernstudium...

Disclaimer