Reisebüros und Veranstalter helfen weiter

Vulkanasche: Reisende schätzen persönliche Beratung

(lifePR) ( Berlin, )
Die Aschewolke des isländischen Vulkans hat an diesem Mittwoch, 25. Mai 2011, Norddeutschland erreicht und zu zeitweisen Luftraumsperrungen und damit zu Nachfragen und Umbuchungswünschen der Kunden geführt. Hier zeigt sich ganz deutlich: Urlauber und Geschäftsreisende, die ihre organisierte Reise über Reiseveranstalter und Reisebüros gebucht haben, sind im Vorteil. Sowohl Veranstalter als auch Reisebüros informieren ihre Kunden über mögliche Flugstreichungen, Verspätungen, Einschränkungen oder Änderungen am Reiseverlauf. Diese persönliche Betreuung und Beratung der Reisebüros und Reiseveranstalter wird von Reisenden geschätzt. Die Krisenabteilungen der Veranstalter beobachten ständig die Lageentwicklung und ergreifen bei Bedarf erforderliche Maßnahmen. Dazu tauschen sich die im Deutschen ReiseVerband (DRV) organisierten Reiseanbieter mit den Fluggesellschaften laufend aus - unter anderem geht es darum, ob Flüge verspätet starten oder die Gäste per Bus zu anderen Flughäfen gebracht werden und von dort aus ihren Urlaub starten können. Der DRV koordiniert dabei als Branchenverband das Krisenmanagement in der Touristik. Mit Hochdruck organisieren auch die Geschäftreisebüros Alternativen zu den Flügen. Dabei werden viele Kunden auf die nächst gelegenen und geöffneten Flughäfen umgebucht und fliegen von dort aus weiter oder reisen per Zug oder Mietwagen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.