Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69359

Ecotrophea 2008: Die fünf Nominierten

Ehrung des Preisträgers auf der 58. DRV-Jahrestagung

Berlin, (lifePR) - Großer Zuspruch für die Ecotrophea 2008: Insgesamt 38 Bewerbungen erhielt der Deutsche ReiseVerband (DRV) für seine Internationale Umweltauszeichnung. "Die große Resonanz mit vorbildlichen Projekten belegt, dass die Bedeutung des Themas 'Umwelt und Tourismus' weiter zugenommen hat", zeigt sich Dr. Peter Zimmer, Vorsitzender des DRVAusschusses Umwelt und der DRV-Umweltjury, erfreut über die Vielzahl interessanter Bewerber-Projekte. Auf der Sitzung der siebenköpfigen DRVUmweltjury in dieser Woche wurden fünf Projekte für die Umweltauszeichnung nominiert. Welches Projekt mit der Ecotrophea 2008 geehrt wird, erfahren die Teilnehmer der DRV-Jahrestagung am 15. November 2008 bei der feierlichen Preisverleihung. Die fünf folgenden Bewerbungen wurden nominiert:

Alpine Pearls - Sanfte Mobilität, Österreich (www.alpine-pearls.com): Für ein grenzübergreifendes Urlaubsangebot in der Alpenregion, in dessen Mittelpunkt nachhaltige Mobilitäts-, Wirtschafts- und Tourismuskonzepte in 22 einzigartigen Alpenorten stehen.

Chumbe Island, Sansibar (www.chumbeisland.com): Für die Entwicklung eines Eco-Resorts zum Schutz des örtlichen Korallenriffs und für die Sensibilisierung der Gäste und Inselbewohner für den Umwelt- und Naturschutz.

Fahrtziel Natur, Deutschland (www.fahrtziel-natur.de): Für das umfangreiche Angebot für Bahnkurzreisen zum Erkunden von Naturschutzgebieten. Ermöglicht wurde dies durch die Kooperation zwischen Deutscher Bahn,Naturschutzverbänden und lokalen Anbietern touristischer Dienstleistungen in den Regionen.

Hotel Jardim Atlantico, Portugal/Madeira (www.jardimatlantico.com): Für sein Ressourcen schonendes und energiesparendes Hotelkonzept. Das bei deutschen Gästen sehr beliebte Vier-Sterne-Hotel ist aufgrund sein Nachhaltigkeits-Konzept und des Engagements der Hotelbetreiber für Natur- und Umweltschutz ein wichtiger Impulsgeber für alle touristischen Anbieter der Insel.

Hotel San Blas Reserva Ambiental, Spanien/Teneriffa (www.aqasanblas.com):
Für die im November 2008 geplante Eröffnung einer emissionsarmen Fünf- Sterne-Hotelanlage im Süden Teneriffas, bei der Umweltbildung und Entertainment in einem fünfjährigen, an der Nachhaltigkeit orientierenden Planungsprozess gleichermaßen berücksichtigt werden.

Die DRV-Umweltjury sieht ihre Entscheidung für die fünf nominierten Projekte auch als Empfehlung an den Vertrieb. "Wir sind sicher", so Dr. Peter Zimmer,"dass die Nachfrage nach nachhaltigen Reiseangeboten in Zukunft weiter wachsen wird. Daher wollen wir mit der Ecotrophea und der Vorstellung vorbildlicher Projekte dazu beitragen, diesem Markt mehr Transparenz zu verleihen."

Der DRV-Umweltjury gehören neben dem Vorsitzenden Dr. Peter Zimmer die folgenden sechs Branchenvertreter an: Professor Dr. Edgar Kreilkamp (Uni Lüneburg), Walter Krombach (Willy Scharnow-Stiftung), Andreas Müseler (Rewe Touristik) sowie die drei folgenden Vertreter des DRV-Ausschusses Umwelt: Julia Römer (Ameropa Reisen), Jan Ole Jacobs (Deutsche Lufthansa) und Andreas Koch (TUI).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer