Hausnotrufteilnehmerin wurde aus den Flammen gerettet - Brand in Coburg

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Mehr Sicherheit mit dem DRK-Hausnotruf

Stadt- und Landkreis Karlsruhe.
Um 13.11 Uhr löste eine Bewohnerin in Coburg (Bayern), über ihren DRK-Hausnotruf einen Alarm aus. In ihrem Wohnzimmer hat sich ein Brand entwickelt und die Frau wusste sich nicht mehr zu helfen. Um 13.12 Uhr ging der Notruf in der Notrufzentrale Karlsruhe ein. Sofort wurden die Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei in Coburg alarmiert. Um 13.14 Uhr wurde außerdem das Bayrische Rote Kreuz in Coburg über den Einsatz informiert. Die Hausnotrufteilnehmerin wurde zur Vorsorge in ein Krankenhaus gebracht. Inzwischen geht es ihr wieder gut.

Alle Beteiligten haben hervorragende Arbeit geleistet. In nur 64 Minuten wurde der Einsatz komplett abgearbeitet. Durch das schnelle auslösen eines Notrufs über das DRK-Hausnotrufgerät konnte Schlimmeres verhindert werden.

Der DRK Kreisverband Karlsruhe übernimmt mittlerweile die Notrufabwicklung für fast 3.500 Teilnehmer im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, und Bundesweit ca. 7000 weitere.

Pflegeeinrichtungen/-dienste: Bad Dürkheim; Dessau (3 Einrichtungen), Mannheim, Ortenau, Sinsheim, Weißenfels, Regensburg, Sinzig, Muggensturm, Wenzenbach, Ulm Bietigheim Bissingen, Reichertshausen, Pfullingen, Ludwigshafen, Elsenfeld, Kronau, Bruckmühl

DRK-Kreisverbände: Bad Mergentheim, Coburg, Freudenstadt, Karlsruhe, Pforzheim, Rottweil, Sigmaringen, Tauberbischofsheim, Tuttlingen

Verschenken Sie Sicherheit zu Weihnachten!

Selbstbestimmt zu Hause zu leben, das ist in jedem Alter eine Zukunftsperspektive. Nicht nur für ältere Menschen, auch für Menschen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder besonderen Risiken – sondern ganz einfach für alle, die Wert auf Sicherheit, Notfallvorsorge und einen persönlichen Ansprechpartner legen, der immer sofort erreichbar ist und professionell helfen kann ist der DRK-Hausnotruf genau das richtige.



Infomieren Sie sich noch heute über den DRK-Hausnotruf.
www.drk-karlsruhe.de oder 0721 955 95 0
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.