DRK-Ortsverein Völkersbach e. V. feiert 50-jähriges Jubiläum

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Volles Haus hatte der DRK-Ortsverein Völkersbach e.V. am 08.09.2019 anlässlich seines 50-jährigen Jubiläum.

Trotz des regnerischen Sonntags folgten sehr viele Freunde, Unterstützer und Gönner der Einladung von Jürgen Mauderer, dem 1. Vorsitzenden des Ortsvereins: „Mit unserer Jubiläumsfeier möchten wir Danke sagen und unseren Gästen unsere Arbeit etwas näherbringen.“

Der Einladung folgten auch Vertreter der Gemeinde Malsch, des Pfarrgemeinderats, Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Völkersbach, die Schulleiterin der Mahlbergschule, Frau Heck, sowie Kameradeninnen und Kameraden der umliegenden DRK-Ortsvereine Neuburgweier, Forchheim, Ettlingen, Schöllbronn und Malsch.

Für Groß und Klein wurde an diesem besonderen Tag etwas geboten. Nach dem Gottesdienst wurden von Vertretern Grußworte überreicht. Danach konnten sich alle kräftig stärken, denn für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Am Nachmittag durften die Kleinsten ihr Können im Bärenhospital unter Beweis stellen. Mitgebrachte Kuscheltiere konnten professionell verarztet werden. Außerdem fand eine Showübung statt und am Ende durften sogar noch Luftballons beim Weitflug gestiegen werden lassen.

Heribert Rech, Präsident des DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. weiß, dass der ehrenamtliche Einsatz nicht selbstverständlich ist und betont, dass das Engagement der Mitglieder unbezahlbar ist: „Die Verantwortlichen des Ortsvereins können stolz auf Ihre Helferinnen und Helfer für die geleisteten Einsätze und Helferstunden sein.“ Er wünscht für die Zukunft außerdem, dass sich weiterhin so viele Menschen engagieren, denn „Der DRK-Ortsverein Völkersbach e. V. hat eine stolze Vergangenheit und soll eine ebenso stolze Zukunft haben“.

Der stellvertretende Bürgermeister, Herr Werner Scherer, drückte seinen Dank und Anerkennung für die letzten 50 Jahre aus und wünschte für die Zukunft eine weiterhin gute Kameradschaft mit viel Harmonie. „Wir sind froh, dass es Euch gibt“, lobte er.

Auch der stellvertretende Ortsvorsteher, Herr Albert Ochs, dankte dem Ortsverein für das letzte halbe Jahrhundert uneigennützige Hilfe: “Es ist keine Selbstverständlichkeit in unzähligen Stunden Dienst am Nächsten zu leisten, bei vielen Einsätzen und Veranstaltungen dem Gemeinwohl zu dienen und die stetige Bereitschaft für die Bürger da zu sein.“ Im Namen des gesamten Ortschaftrat übersandte er Glückwünsche für die letzten erfolgreichen 50 Jahre.

Peter Walter, Vertreter der Arbeitsgemeinschaft der Völkersbacher Vereine (AVV), lobte die Helferinnen und Helfer des Ortsvereins: „Die DRKler helfen dort, wo es gebraucht wird. Egal ob auf Veranstaltungen, für die Erste Hilfe Ausbildung oder wenn sie sich bei Sitzungen für das Gemeindewohl einbringen.“

Der 1. Vorsitzende Mauderer bedankte sich bei allen Gästen für Ihr Interesse am DRK-Ortsverein Völkersbach e.V. und sprach seinen besonderen Dank an Frau Gisela Habiger, ein Gründungsmitglied des Ortsvereins aus, sowie dem verstorbenen Friedbert Benz, welcher seit 2002 Ehrenvorsitzender war.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.