Brand in einer Tiefgarage - 46 Ehrenamtliche DRKler im Einsatz

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Am 04.01.2017, gg. 19.00 Uhr kam es in Berghausen in der Tiefgarage eines Wohn- und Firmengebäudes zu einem Brand.

Eine Hausbewohnerin entdeckte das Feuer in der Tiefgarage. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr veranlasste diese die Räumung des Gebäudes. Das Feuer in der Tiefgarage wurde von der Feuerwehr gelöscht. 25 Personen wurden durch ehrenamtliche Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes betreut und versorgt. Die Bewohner wurden in dem Feuerwehrhaus Berghausen untergebracht. Zwei Personen waren leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Zwei Fahrzeuge wurden durch den Brand in der Tiefgarage zerstört. Weitere 24 Fahrzeuge sind durch den Ruß verunreinigt worden. Zur genauen Brandursache kann die Polizei noch nichts sagen.

Drei Rettungstransportwagen (RTW) des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) waren gleichfalls zur Absicherung vor Ort. Außerdem ein Einsatzleiter des Rettungsdienst und ein leitender Notarzt, die DRK-Schnelleinsatzgruppe (SEG) Pfinztal, die ehrenamtlichen DRK-Bereitschaften: Weingarten, Johlingen, Wössingen und die DRK-Notfallhilfe Grötzingen waren insgesamt mit 46 Ehrenamtlichen Helfern zur Stelle, sowie die freiwillige Feuerwehr Pfinztal, Walzbachtal und die Berufsfeuerwehr Karlsruhe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.