125 Jahre Erfahrung verlassen den DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V.

(lifePR) ( Karlsruhe, )
In den letzten Wochen musste der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. gleich drei langjährige Kollegen des Rettungsdienstes verabschieden.

„Es ist schön zu wissen, dass alle drei Kollegen gesund ihren Ruhestand antreten können und zeitgleich schmerzt es, so viel geballte Erfahrung zu verlieren“, verkündete Rettungsdienstleiter Daniel Schneider mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Am 10.07. trat Franz Weih seinen letzten Dienst auf dem RTW an. Nach 43 Dienstjahren wurde er von seinen Kollegen und der Rettungsdienstleitung in der Wache Bruchsal gebührend verabschiedet.

Die Rettungsdienstleitung, Daniel Schneider und Alexander Höß, so-wie der Leiter der Integrierten Leistelle, Stefan Sebold, verabschiedeten vergangenen Sonntagabend Hans Herold nach 41 Jahren beim Kreisverband in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Jörg Biermann, DRK-Kreisgeschäftsführer, und Daniel Schneider bedanken sich bei allen drei neu gebackenen Ruheständler für ihre Treue, herausragende Leistung über so viele Jahre und die tolle Zusammenarbeit.

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. wünscht eine schöne und erholsame Rentenzeit aber vor allem eine lange und gesunde Zeit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.