Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60931

„akut“ – Deutsches Forum für Notfallmedizin & Rettung

DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) beteiligt sich mit Vorträgen und Informationsstand

(lifePR) (Filderstadt, ) Vom 29. bis 30. August 2008 findet auf dem Messegelände Bremen die "akut", das Deutsche Forum für Notfallmedizin und Rettung, statt. An ihrem Stand (4C18, Halle 4) präsentiert die DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) das innovative Flight Following-System, Rescue Track. Interessierte können auf einem Bildschirm live die aktuelle Position und den Einsatzstatus der TEAM DRF-Hubschrauber verfolgen. Warum Rescue Track die Luftrettung effizienter macht und welche Zeitvorteile das System mit sich bringt, erfahren die Besucher von Projektleiter Christian Schulze und erfahrenen DRF-Einsatzkräften. Einen Einblick in die technische und medizinische Ausstattung eines DRF-Einsatzhubschraubers erhalten die Besucher direkt vor Ort: der Bremer DRF-Hubschrauber startet an beiden Veranstaltungstagen vom Messegelände aus zu seinen Einsätzen und steht in der Zwischenzeit zur Besichtigung zur Verfügung.

Vorträge zur Luftrettung

Darüber hinaus ist die DRF während der beiden Veranstaltungstage in das vielfältige Kongressprogramm eingebunden: Vertreter aus den DRF-Fachbereichen Medizin und Flugbetrieb der DRF halten Vorträge in den Themenblöcken "Luftrettung - alles Gute kommt von oben", "Management bei Katastrophen im Ausland", und "Sicherheit in der Luftrettung". Außerdem sind die Leitenden Notärzte des DRF-Luftrettungszentrums Bremen, Dr. Gerald Bandemer und Dr. Andreas Callies, sowie eine Notärztin des DRF-Luftrettungszentrums Niebüll, Caroline Piscol-Haritz, in die organisatorische und wissenschaftliche Leitung des Kongresses eingebunden. Die "akut" bietet für Notärzte, Intensivmediziner, Rettungsdienst-Mitarbeiter, Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes, der Feuerwehr, der Bundeswehr, des THW, Behörden und Polizei die Möglichkeit, sich auszutauschen und gemeinsam fortzubilden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren. Neu in Hamburg

, Gesundheit & Medizin, ZAEN Plus GmbH

Die Ärztekammer Hamburg (ÄK) veranstaltet erstmalig in Kooperation mit dem Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin...

Von X bis O: Ab wann bei Fehlstellung von Kinderbeinen Behandlungsbedarf besteht

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Im Laufe des Wachstums verändern sich die Beine von Kindern gravierend: Säuglinge und Kleinkinder haben immer ausgeprägte O-Beine. Im zweiten...

"Active Office Award" und "ISPO Award" für GYMBA® - Gehen im Stehen Training und Gleichgewichtsschulung am Steharbeitsplatz im Büro

, Gesundheit & Medizin, ERGOTRADING GmbH

Gleich zwei renommierte Preise hat das Stehboard GYMBA in den letzten Monaten erhalten: den ISPO AWARD 2017 der Internationalen Sportbusinessmesse...

Disclaimer