Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684155

Neue Elektroautos für den DREWAG und ENSO - Fuhrpark

Dresden, (lifePR) - Die DREWAG und ENSO treiben die Elektrifizierung ihres Fuhrparks weiter voran: Neun von 19 bestellten Elektroautos wurden heute in der Gläsernen Manufaktur Dresden abgeholt.

Am Montag besuchte Dr. Reinhard Richter, Geschäftsführer der DREWAG und Vorstand der ENSO, die Gläserne Manufaktur von Volkswagen in Dresden, um von Kai Siedlatzek, Geschäftsführer Finanz und Controlling von Volkswagen Sachsen, neun Volkswagen e-Golf entgegen zu nehmen.

Die neun Fahrzeuge sind der erste Teil einer Bestellung von insgesamt 19 Volkswagen Elektro-Golf. Bis Ende des Jahres sollen alle Fahrzeuge ausgeliefert und in den gemeinsamen DREWAG-ENSO-Fuhrpark integriert werden.

„DREWAG-ENSO und Volkswagen verbindet ein konsequentes Vorantreiben der Elektromobilität. Beide Unternehmen nehmen damit eine Vorreiterrolle ein“, sagt Kai Siedlatzek bei der Übergabe der Fahrzeuge in Dresden. „Wir hoffen, dass noch viele Kommunen und Energieversorger dem Beispiel von DREWAG-ENSO folgen.“ Der rein elektrische Volkswagen Elektro-Golf wird seit April 2017 in der Gläsernen Manufaktur gebaut. Die neueste Generation des Modells hat eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Unter den neu zugelassenen Elektroautos in Deutschland nimmt der Volkswagen Elektro-Golf in den vergangenen drei Monaten die Spitzenposition ein.

Elektromobilität bei DREWAG und ENSO: „Seit 2008 fördern und unterstützen DREWAG und ENSO (die EVD-Gruppe) das Thema Elektromobilität und bauen in Dresden und Ostsachsen Ladeinfrastruktur auf. Ebenso zählt die Elektrifizierung unseres Fuhrparks zur Konzernstrategie. Mit dem Erwerb der e-Golf-Fahrzeuge wird ein weiterer, wichtiger Schritt in Richtung Zukunft getan.“, so Dr. Reinhard Richter.

Insgesamt sind im Fuhrpark von DREWAG und ENSO derzeit 88 Elektrofahrzeuge. Modelle: Volkswagen e-Golf und e-Up!, Renault Zoe und Kangoo, BMW i3, Nissan Leaf, Citroen C-Zero, smart electric drive. Beteiligung an Förderprojekten: vergangene: SaxMobility I und II, ENMOVER, laufend: Elektromobilität für Kommunen und kommunale Unternehmen des BMVI 1 (EKkU), kommend: EKkU 2 Aktuell gibt es in Dresden 16 Ladestationen mit 53 Ladepunkten. Im Gebiet der ENSO sind es 19 Ladestationen mit 42 Ladepunkten.

Über die Marke Volkswagen: Wir bringen die Zukunft in Serie. Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2016 hat Volkswagen rund 5,99 Millionen Fahrzeuge gefertigt, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 196.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

Technische Daten: e-Golf: (100 kW/136 PS) Stromverbrauch in kWh/100km: kombiniert 12,7, CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0, Effizienzklasse: A+.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Psssst! - Natur im Wochenbett

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Unsere Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Ende April bis Anfang Juni erreichen die Brut- und Setzzeiten in Feld und Wald  ihren Höhepunkt....

AkoTec sichert sich neuen Zukunftsmarkt

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Der Bundestag hat im September 2016 den Beitritt Deutschlands zum Klimaschutzabkommen von Paris einstimmig beschlossen. Damit sind aktuell neue...

Disclaimer