Freitag, 22. September 2017


Saisoneröffnung mit Gustav Mahlers 3. Sinfonie

Termin:Fr 19./ Sa 20.09.2008, 19.30 Uhr / Ort: Festsaal des Kulturpalastes am Altmarkt

Dresden, (lifePR) - Sie ist schwer mit den Traditionen ihrer Gattung vereinbar, allein schon durch ihre zeitliche Proportion und die große Zahl der benötigten Mitwirkenden. Und auch in der Biographie ihres Schöpfers bildet sie eine Ausnahme, da sie bei der Uraufführung ein unvergleichlicher Erfolg war: Gustav Mahlers Dritte Sinfonie. "Dass ich sie Sinfonie nenne, ist eigentlich unzutreffend, denn in nichts hält sie sich an die herkömmliche Form. Aber Sinfonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen." Und konsequent setzt Mahler dieses Motto auch um. Blasmusik und Militärmarsch, Tanzmusik und Salon, Naturlaut und Fanfare, Volkslied und altertümlicher Kirchenton, Kinderlied und Posthorn - all das findet in der "Welt" der Dritten Sinfonie seinen Raum. Mahler eröffnet in ihr einen gewaltigen musikalischen Horizont - und die Dresdner Philharmonie eröffnet mit ihr die Saison 2008/2009. Die musikalische Leitung hat Chefdirigent Rafael Frühbeck de Burgos, Solistin ist Sara Mingardo.

Sara Mingardo stammt aus Venedig und studierte Gesang am Konservatorium Benedetto Marcello und an der Accademia Chigiana in Siena. Sie ist Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe und international gefragt im Opern- wie im Konzertfach. Sie hat an den wichtigsten großen Häusern gesungen und ist ständiger Gast u. a. in Paris, Brüssel und Dresden. Ihr Opernrepertoire umfasst unter anderem die großen Altpartien von Gluck, Händel, Rossini und Verdi. Sara Mingardo hat u. a. mit Claudio Abbado, Ivor Bolton, Riccardo Chailly, Colin Davis, John Eliot Gardiner, Marc Minkowski, Roger Norrington und mit Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, den Berliner Philharmonikern, dem Boston Symphony Orchestra oder dem Orchestre National de France gearbeitet.

Rafael Frühbeck de Burgos, 1933 in Burgos geboren, ist seit der Saison 2004/05 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter der Dresdner Philharmonie. Nach seinem ersten Engagement als Chefdirigent beim Sinfonieorchester Bilbao leitete er zwischen 1962 und 1978 das spanische Nationalorchester Madrid und war danach Generalmusikdirektor der Stadt Düsseldorf und Chefdirigent sowohl der Düsseldorfer Symphoniker als auch des Orchestre Symphonique in Montreal. In den 1990er Jahren war er Chefdirigent der Wiener Symphoniker und dazu zwischen 1992 und 1997 Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin. 1994 bis 2000 war er außerdem Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin. 2001 wurde er zum ständigen Dirigenten des Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI in Turin ernannt. Als Gastdirigent arbeitet er mit den großen Orchestern in Europa, Übersee, Japan und Israel. Für seine künstlerischen Leistungen wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. 1996 mit dem bedeutendsten spanischen Musikpreis (Jacinto-Guerrero-Preis) 1998 wurde er zum "Emeritus Conductor" des Spanischen Nationalorchesters ernannt.

Programm:Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll
Rafael Frühbeck de Burgos | Dirigent Sara Mingardo | Alt Damen des Philharmonischen Chores und des Philharmonischen Jugendchores Dresden Philharmonischer Kinderchor Dresden

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die große Schlager Hitparade 2017/2018

, Musik, THOMANN Künstler Management GmbH

. - 60 Termine in ganz Deutschland - Mit dabei sind „G.G. Anderson“, „Olaf der Flipper“, „Monika Martin“, „Pia Malo“ und „Sandro“ Pünktlich...

Die große Südtiroler Weihnacht mit den Ladinern u.a.

, Musik, THOMANN Künstler Management GmbH

Die beliebte Weihnachtstournee mit Südtiroler Künstlern wie Die Ladiner, Kastelruther Männerquartett und Nicol Stuffer führt quer durch Deutschland....

"So klingt Heimat" - auch in ihrer Nähe

, Musik, THOMANN Künstler Management GmbH

So klingt Heimat - damit verbunden sind viele wunderschöne Melodien, die uns oft ein Leben lang wie gute Freunde begleiten! Diese Tourneeproduktion...

Disclaimer