Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685014

Verkauf der Reederei Hamburg Süd an Maersk Line abgeschlossen

Bielefeld, (lifePR) - Die Dr. August Oetker KG gibt bekannt, dass der vor einem Jahr angekündigte Verkauf der Reederei Hamburg Süd an die Maersk Line A/S nach Genehmigung durch Kartellbehörden in zahlreichen Ländern jetzt abgeschlossen wurde. Damit trennt sich die Oetker-Gruppe mit Ablauf des 30. November 2017 nach mehr als 80 Jahren von ihrem Geschäftsfeld Schifffahrt.

Die Oetker-Gruppe wird künftig ihre Aktivitäten in den Bereichen Nahrungsmittel, Bier, Sekt, Wein, Spirituosen, Hotels und Chemie weiter ausbauen. "Wir stärken unsere bestehenden Geschäftsfelder und entwickeln sie im Zuge der Digitalisierung weiter", erläutert Dr. Albert Christmann, persönlich haftender Gesellschafter der Holdinggesellschaft Dr. August Oetker KG.

Zu Einzelheiten der Transaktion mit der Maersk Line A/S verweist die Dr. August Oetker KG auf das umfangreiche Pressematerial, das von Maersk zur Verfügung gestellt wird: www.maerskline.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mensch und Maschine im Dialog - Künstliche Intelligenz erobert die Industrie

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

Zum elften Mal fand am vergangenen Donnerstag die Serious Games Conference (SGC) im Rahmen der CEBIT auf dem Messegelände Hannover statt. Die...

100 Tage Bilanz der Landwirtschaftsministerin: Gesunde Ernährung, mehr Tierwohl, Digitalisierung

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am heutigen Dienstag hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, ihre 100 Tage Bilanz vorgelegt und elf Themenschwerpunkte...

Zweifach-Gold und Fünffach-Silber für die wdv-Gruppe beim BCM-Award 2018

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Über insgesamt sieben Auszeichnungen durfte sich die wdv-Gruppe beim größten europäischen Wettbewerb für contentgetriebene Unternehmenskommunik­ation,...

Disclaimer