Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685014

Verkauf der Reederei Hamburg Süd an Maersk Line abgeschlossen

Bielefeld, (lifePR) - Die Dr. August Oetker KG gibt bekannt, dass der vor einem Jahr angekündigte Verkauf der Reederei Hamburg Süd an die Maersk Line A/S nach Genehmigung durch Kartellbehörden in zahlreichen Ländern jetzt abgeschlossen wurde. Damit trennt sich die Oetker-Gruppe mit Ablauf des 30. November 2017 nach mehr als 80 Jahren von ihrem Geschäftsfeld Schifffahrt.

Die Oetker-Gruppe wird künftig ihre Aktivitäten in den Bereichen Nahrungsmittel, Bier, Sekt, Wein, Spirituosen, Hotels und Chemie weiter ausbauen. "Wir stärken unsere bestehenden Geschäftsfelder und entwickeln sie im Zuge der Digitalisierung weiter", erläutert Dr. Albert Christmann, persönlich haftender Gesellschafter der Holdinggesellschaft Dr. August Oetker KG.

Zu Einzelheiten der Transaktion mit der Maersk Line A/S verweist die Dr. August Oetker KG auf das umfangreiche Pressematerial, das von Maersk zur Verfügung gestellt wird: www.maerskline.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer